×
4 788
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Human Ressources Business Partner (M/F/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL GMBH
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
CECIL GMBH
District Manager (M/W/D) Stuttgart
Festanstellung · SINDELFINGEN
BREUNINGER
Junior Einkäufer (M/W/D) HAKA
Festanstellung · STUTTGART
S.OLIVER
CRM Manager Loyalty (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
Junior Sales Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beaumanoir bereitet Sarenza-Übernahme vor

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.07.2022

Am 28. Juli bestätigte die bretonische Beaumanoir-Gruppe – zu der die Marken Cache Cache, La Halle, Bonobo und Morgan gehören – die Aufnahme von exklusiven Verhandlungen mit der Monoprix-Gruppe (die ihrerseits Teil von Casino ist). Gegenstand der Verhandlungen ist die Übernahme des Schuh- und Modeportals Sarenza.


Sarenza


Die Höhe des Übernahmebetrags wurde nicht bekanntgegeben, doch bei der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse erklärte Casino, der Konzern verfüge über "27 Millionen Euro unterschiedlicher gesicherter oder in Aussicht stehender Veräußerungen (Sarenza, Immobilien)".

Die Beaumanoir-Gruppe ist somit weiterhin bestrebt, ihr Portfolio zu stärken, nachdem sie bereits im Jahr 2020 die Marke La Halle und 2021 Caroll vom Vivarte-Konzern übernommen hat. Nun will sich Beaumanoir einen spezialisierten Onlinehändler einverleiben, um seine Diversifizierung zu fördern.

"Diese Annäherung würde einen Beitrag an die vor mehreren Jahren angestoßene digitale Transformation der Beaumanoir-Gruppe leisten. Durch den großen Bekanntheitsgrad und das Know-how von Sarenza würde die Marke unsere Vertriebs- und E-Commerce-Tätigkeit stärken. Sarenza wiederum würde vom Fachwissen der Beaumanoir-Gruppe profitieren können, um sich als wichtigster Lifestyle-Marketplace in Frankreich zu behaupten", wie Jérôme Drianno, Generaldirektor der Beaumanoir-Gruppe, betont.

Sarenza wurde 2005 von Francis Lelong, Yoann Le Berrigaud, Frank Zayan gegründet. Zwei Jahre später wurde das noch junge Unternehmen an Stéphane Treppoz und Hélène Boulet-Supau veräußert. 2018 wurde Sarenza schließlich von der Monoprix-Gruppe übernommen, die das ursprünglich auf Schuhe spezialisierte Portal 2019 für die Mode öffnete.

2021 war die Plattform auf 25 Märkten aktiv und erzielte im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzwachstum von 10 Prozent. Damit habe Sarenza die Geschäftstätigkeit von 2019 – mit einem Umsatz von fast 200 Millionen Euro – überholt. Im Frühjahr 2022 wiederum erweiterte das Unternehmen seine Tätigkeit erneut, es tritt nun als Marktplatz auch im BtoB-Geschäft auf.

Die Beaumanoir-Gruppe, die mit C-Log auch über ein logistisches Standbein verfügt und mit Korben bereits im Onlinehandel Fuß gefasst hat, umfasst insgesamt 2400 Verkaufsstellen und beschäftigt 13 000 Personen weltweit. Der Umsatz des Unternehmens wurde 2022 auf 2 Milliarden Euro geschätzt.

Für Casino, Mutterkonzern von Monoprix, Cdiscount und Naturalia, ist die bevorstehende Transaktion Teil eines seit mehreren Monaten laufenden Plans zur Veräußerung von Vermögenswerten, um Schulden abzubauen. Im ersten Halbjahr 2022 verkaufte Casino Floa Bank (für 192 Millionen Euro), kassierte 145 Millionen Euro im Rahmen der Mercialys-Veräußerung und verkündete die Unterzeichnung einer Verkaufsvereinbarung für GreenYellow, die der Gruppe 600 Millionen Euro in die Kassen spülen könnte.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.