×
11 605
Fashion Jobs
HUGO BOSS AG
Senior Expert IT Enterprise Security Architektur (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Expert IT Information Security (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
THE KADEWE GROUP
Elektriker (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DEICHMANN
Werkstudent Einkauf Textil & Schuhpflege (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
HOLY FASHION GROUP
Area Sales Manager Windsor. Men (d/f/m)
Festanstellung · MÜNCHEN
POPKEN FASHION GMBH
Produktmanager - DOB Casual (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
Ausbildung Zum Fachinformatiker Für Anwendungsentwicklung (M/W/D) Für 2023
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
ZALANDO
CRM Team Lead (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
10.06.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beauty Alliance setzt auf Beschlussfassung im Umlaufverfahren

Von
DPA
Veröffentlicht am
10.06.2020

Mit ihrer diesjährigen Gesellschafterversammlung am 27. Mai 2020 ohne Publikum hat die Beauty Alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Deutschlands größte Parfümerie Kooperation, den Corona Einschränkungen Rechnung getragen. Die ursprünglich in Bremen geplante Präsenzveranstaltung mit vielen Gästen aus dem Kreis der Gesellschafter, Vertragslieferanten und Mitarbeiter konnte aufgrund der Versammlungsverbote und Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden.


Geschäftsführer Beauty Alliance Frank Haensel, Christian Lorenz (re.) - beauty alliance Deutschland GmbH & Co KG


Um die notwendigen Beschlussfassungen nach dem Gesellschaftsvertrag herbeizuführen, hat die Beauty Alliance daher eine Abstimmung im Umlaufverfahren eingeleitet. Die Beteiligung der Gesellschafter betrug rund 90 Prozent. Die diesjährigen Wahlen zum Aufsichtsrat bestätigten Dirk Cebulla, Homburg/Saar und Andrea Kunzmann, Nördlingen, in ihren Ämtern. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Tanja Bublitz, Parfümerie Brückner in München. In der nachfolgenden konstituierenden Aufsichtsratssitzung wurde Dirk Cebulla zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.

Geschäftsführer Frank Haensel stellte das Jahresergebnis 2019 vor, das eigenen Angaben zufolge sehr gut ausfiel. Entsprechende Ausschüttungen wurden bereits an die Gesellschafter geleistet. In Folge der Corona-Pandemie erfolgte die Ausschüttung dabei in diesem Jahr in drei Tranchen im März, April und Mai 2020. So konnte die Beauty Alliance ihre Gesellschafter zeitnah mit Liquidität versorgen und sie in ihren eigenen Auszahlungsverpflichtungen für Löhne, Gehälter und Mieten zum richtigen Zeitpunkt aktiv unterstützen. Mit einer Eigenkapitalquote zum Bilanzstichtag von 68 Prozent auf Basis der konsolidierten Bilanz konnte ebenfalls ein sehr gutes Stabilitätszeichen gesetzt werden. "Mit Blick auf das Jahr 2020 werden die Corona-Auswirkungen natürlich auch das ursprünglich geplante Ergebnis belasten. Wir werden rechtzeitig entsprechende Verbesserungsmaßnahmen vornehmen", erläuterte Frank Haensel.

Der selektive Parfümeriemarkt verzeichnete im stationären Handel in 2019 mit minus 1,9 Prozent eine negative Abverkaufsentwicklung. Diese konnte nur durch das weiterhin deutlich wachsende Onlinegeschäft kompensiert werden, wie Geschäftsführer Christian Lorenz im weiteren Verlauf der Gesellschafterversammlung erläuterte. Auch international verläuft diese Entwicklung analog. Europa hat erneut Marktanteile verloren, dies insbesondere an die Wachstumsmärkte Asien und USA.

"Für Deutschland rechnen wir auch weiterhin mit dieser Tendenz und erwarten in den nächsten Jahren weitere Umschichtungseffekte zwischen dem stationären Handel und dem Onlinebereich. Luxusprodukte sind aber ohne Emotionalisierung der Marken und ohne einen perfekten pre-und after-sales-Service langfristig nicht zu verkaufen. Hierbei kommt dem Fachhandel eine besondere Rolle zu. Wir sind zudem überzeugt, dass der kontinuierliche Abbau von Serviceleistungen im Wettbewerb und die damit einhergehende Vergleichbarkeit den YBPN-Parfümerien der Beauty Alliance ein hohes Differenzierungspotential gibt, was wir konsequent nutzen werden", so Christian Lorenz.

Zudem zeige sich gerade in der COVID 19-Krisenzeit, dass jahrzehntelang aufgebaute Kundennähe und Stammkundenpflege, verbunden mit dem lokalen Bezug auch an kleineren Standorten, eine hohe gegenseitige Wertschätzung prägen: "Wir glauben an den persönlichen Touch und werden unsere Dienstleistungen konsequent ausbauen. Wir verfügen bereits über rund 700 Beauty Lounges und haben hierdurch eine herausragende Position und ein Alleinstellungmerkmal in allen angeschlossenen YBPN-Parfümerien", so Christian Lorenz. "Wir sind sehr dankbar, dass unsere Kunden zu uns stehen und so eine große Treue und Loyalität zu ihrer lokalen YBPN-Parfümerie signalisieren. Das verbindet uns sehr. Insofern sind wir sicher, dass wir diese Krise gemeinsam meistern werden."

Die Marke YBPN, Your Beauty Professional Network, ist das verbindende Element der angeschlossenen Parfümerien. "Die Marke YBPN gewinnt immer mehr an Präsenz und Strahlkraft. Dank dieser einzigartigen Positionierung haben wir die besten Voraussetzungen, diese Spitzenposition im Luxussegment der Kosmetik weiter auszubauen", erklärte Christian Lorenz.

In diesem Jahr geht der Excellent Partner Award, die Auszeichnung für den besten Lieferantenpartner, an die Firma Kanebo Cosmetics Deutschland GmbH. Die Geschäftsführer Thomas Pross und Georg Stolzenburg zeigten sich sehr stolz, die Auszeichnung bereits im zweiten Jahr zu erhalten. Der Excellent Partner Award in der Sonderkategorie "Bester Newcomer" wird in diesem Jahr an Ga-De verliehen.

Zum Ausklang der Gesellschafterversammlung zeigten sich die Geschäftsführer Christian Lorenz und Frank Haensel zuversichtlich, dass sie dank der vielfältigen Stabilisierungsmaßnahmen, die für die YBPN Parfümerien eingeleitet wurden, diese Krise bewältigen können: "Unsere Gesellschafter haben die Herausforderung angenommen. Wir sind stolz auf deren unternehmerische Leidenschaft, Kreativität und Einsatzbereitschaft. Das, was die Unternehmer über viele Generationen mit ihren Mitarbeitern aufgebaut haben, hat eine hohe Bedeutung für viele Kunden, zu denen sie einen intensiven, persönlichen Bezug aufgebaut haben", so Frank Haensel und Christian Lorenz.

Copyright © 2022 Dpa GmbH