×
2 275
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
DPA
Veröffentlicht am
18.04.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beauty-Studie 2017: Ab 12 verwenden Mädchen Make-up & Co

Von
DPA
Veröffentlicht am
18.04.2017

Was ist ein Concealer? Was ist der Unterschied zwischen Make-up und Foundation? Und wie schminke ich Pickel weg? Mädchen und junge Frauen suchen sich früh ihren Weg durch den Beauty-Dschungel: Mehr als zwei Drittel der zehn- bis 20-Jährigen folgt den Trends. Das zeigt eine aktuelle Beauty-Umfrage* im Youth Insight Panel (YIP) der Jugendzeitschrift Bravo.

Die Marke essence ist bei den Studienteilnehmerinnen besonders beliebt. - Archiv


Ab 12 nutzen Mädchen Beauty-Produkte
Das eigene Aussehen ist wichtig, das geben über zwei Drittel der befragten Mädchen und jungen Frauen an. Mit durchschnittlich 11,8 Jahren beginnen sie, Beauty-Produkte zu verwenden. Die Nutzungsgewohnheiten der zehn- bis 14-Jährigen unterscheiden sich kaum von denen der 15- bis 20-Jährigen: Über 80 Prozent der jungen Mädchen nutzen täglich, einmal oder mehrmals pro Woche Haarpflege-/-styling-Produkte, über 40 Prozent pflegen Haut und Body täglich.

Auch das Interesse an Make-up ist meist schon früh geweckt: Fast zwei Drittel der zehn- bis 14-Jährigen schminken sich ein- bis mehrmals pro Woche. Nur wenige verzichten komplett auf Schminke – bei den Jüngeren benutzen 27 Prozent selten oder nie Make-up, bei den Älteren sind es 21 Prozent. Haut- und Haarpflege sind noch wichtiger: Weniger als zehn Prozent geben an, diese nur selten oder nie zu benutzen.

Zeitschrift als Orientierungsmedium
Bei der Suche nach Beauty-Tipps liegt die Videoplattform Youtube vorne - dicht gefolgt von Instagram und Zeitschriften. Besonders bei den Jüngeren sind Magazine gefragt: 72 Prozent der zehn- bis 14-Jährigen geben an, Zeitschriften als Inspiration zu nutzen. "Wir nehmen unsere Leserinnen in den Beauty-Strecken an die Hand und beraten sie intensiv. Unsere Leserinnen sind hauptsächlich Anfänger im Beauty-Dschungel. Im Unterschied zu Frauenmagazinen erklären wir deshalb in ganz genauen Anleitungen step-by-step die Basics zu Pflege, Make-up, Haut und Haaren", so Bravo Girl!-Redaktionsleiterin Ulla Drewitz über die Rolle als Orientierungsmedium.

Marke "Essence" hat die Nase vorn
In der Beauty-Studie ist Essence nicht nur die "angesagteste Marke", sondern auch die am häufigsten verwendete. Besonders beliebt ist sie bei den zehn- bis 14-Jährigen mit 48 Prozent (Vgl. 15- bis 20-Jährige: 33 Prozent). Die Hersteller MAC und Maybelline folgen bei den angesagten Marken auf Platz zwei und drei; Maybelline und Manhattan bei den verwendeten Marken.

Preis und Empfehlungen von Freunden sind ausschlaggebend
Sechs von zehn Mädchen kaufen jeden Monat Beauty-Produkte – die meisten im Drogeriemarkt. Von ihrem Taschengeld geben sie im Monat durchschnittlich 13 Euro für Beauty-Produkte aus. Vor allem die jüngeren Mädchen shoppen gern in Begleitung: Fast die Hälfte der zehn- bis 14-Jährigen nehmen ihre beste Freundin mit zum Beauty-Bummel. Denn neben Qualität und Preis ist die Empfehlung von Freunden für 60 Prozent der Befragten ein kaufentscheidendes Kriterium.

Die Umfrageergebnisse basieren auf einer Erhebung, an der 1.005 Mädchen im Alter von zehn bis 20 Jahren teilgenommen haben. Die Befragung wurde im Januar 2017 von der Abteilung Research & Consulting der Bauer Media Group durchgeführt.
 

Copyright © 2022 Dpa GmbH