Bei der Mercedes-Benz Fashion Week brennt’s



Feurig: Die aktuelle MBFWB-Kampagne für Spring/Summer 2017
Die neue Modekampagne für die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin kommt düster und kraftvoll daher. Von der üblichen Sexyness keine Spur, stattdessen fühlt man sich irgendwie an Rammstein erinnert. Unter dem Motto „Burning Desire“ inszenierte der schwedische Regisseur Christian Larson die englische Musikerin Eliot Summer und das gefragte deutsche Model Lucie Von Alten in einer verlassenen Lagerhalle in Bukarest. Beide tragen Outfits von David Koma, der auch als Creative Director bei Mugler tätig ist, und der stark mit dem Thema „Empowerment“ spielt. Der eigentliche Protagonist der Kampagne - das Coupé CLA - ist auf dem Key Visual kaum zu sehen, stattdessen dominiert der brennende Stern das Bild. Gespiegelt im Wasser brennt sich das feurige Markenzeichen gleich doppelt ein. Das traditionelle Konzept wurde bewusst aufgebrochen, „indem wir die rebellische Eigenheit des CLA personifizieren und Individualität verkörpern“, erklärte Michael Bock, Leiter Sport & Lifestyle Marketing Mercedes-Benz.
Regisseur Larson hatte seine ganz eigene Idee vom Shooting: „Ich glaube, dass in der Zerstörung eine besondere Art der Schönheit liegt. Bei diesem Projekt fühlte ich, dass Feuer, überhaupt brennende Dinge sehr schön aussehen können. Feuer ist immer etwas, das Menschen zusammenbringt. Die Storyline der beiden Frauen, die sich treffen, handelt von ihrer Verführung durch das Feuer. Das Ganze hat auch einen Touch von ‚mit dem Feuer spielen‘. Ich wollte mit Emotionen, Objekten, Eleganz und Rebellion spielen, in einer Art virtuellen, anti-utopischen Welt.“

© Fabeau All rights reserved.

Kampagnen
NEWSLETTER ABONNIEREN