×
1 908
Fashion Jobs
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner Checkout (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Director Information Security (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Specialist Protection & Driver Services - Protection (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Manager Private Labels
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Product Manager Ftw Running - bu Originals x 2 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager - bu Sportswear & Training - Sportswear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Luitpoltblock ,München
Festanstellung · München
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit - München
Festanstellung · München
ZALANDO OUTLET STORES GMBH & CO. KG
Area Manager (All Genders) Süddeutschland
Festanstellung · MÜNCHEN
TAILOR&FOX
Retail Area Manager - Belgium
Festanstellung · BRUSSELS
ADIDAS
Senior Product Manager Football App x 2 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Tech Project Management (M/F/D) - Trans4rm - Sales Tech
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
17.10.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bei der CHIC Autumn suchen kleine Marken ihre Investoren

Veröffentlicht am
17.10.2016

Die Besucherstruktur spiegelt die unterschiedlichen Bereiche wie Shopping Malls, Department Stores, Boutiquen, E-Commerce-Plattformen, Outlets etc. wider. Der Großteil der Besucher kommt aus China. Es war jedoch festzustellen, dass auch immer mehr Besucher aus anderen Ländern zur CHIC kommen. Chen Dapeng, Executive Vice President der China National Garment Association und Leiter der CHIC erklärte: „ CHIC Autumn erfüllt eine andere Aufgabe als die CHIC Spring. Sie gibt einen Überblick über führende Marken, bietet jedoch auch kleineren Marken die Gelegenheit, mögliche Käufer zu finden.“


In Shamnghai lockte die zweite Herbstausgabe der CHIC mehr als 65.000 Besucher. - Foto:CHIC


Die Fashion-Segmente auf der CHIC

Die klar strukturierten Segmente der CHIC Autumn leiteten den Besucher durch die Messe. Die neue Lage des IMPULSES-Bereichs (für junge Designer) direkt neben dem Fashion Show Center in der Eingangshalle war ein besonderer Blickfang. Einer der Teilnehmer war die junge Designerin Shan Zi, die gerade an der Who´s Next in Paris teilgenommen hat. Sie berichtete, dass sie von der Messeerfahrung profitiert und hob das hohe Potenzial der Einkäufer auf der CHIC hervor.


Jeans haben ihren Lauf weltweit - also auch in Shanghai. - Foto: Andreas Gunert


Ein weiterer Erfolg der Messe war der Bereich SECRET STARS (Accessoires, Schuhe, Taschen), der viel Aufmerksamkeit auf sich zog. Chen Yanrong, Marketing Manager von Henney Bear, bestätigte, dass alle wichtigen Department Stores wie Wanda, Maoye, Jingying, Dashang seinen Stand besuchten, um Kooperationen zu diskutieren. Auch die Aussteller in den Bereichen Menswear und Womenswear waren hochzufrieden mit ihren Ergebnissen auf der CHIC Autumn. YUZHI, eine bekannte Retailmarke in China, sprach mit 15 Franchisees über zukünftige Store-Eröffnungen. Gleichzeitig traf sie aber auch Multibrand Stores und E-Commerce Plattformen an ihrem Stand. YiFeng, Besitzer der ehemals italienischen Marke 7 camicie, meldete intensive Geschäfte auf der Messe.

Besucher auf der CHIC Autumn
Die Besucherzahlen der CHIC Autumn stiegen um 15 Prozent auf insgesamt 65.714 Besucher (2015: 57.000). Notiert wurden immer mehr internationale Besucher, die zur Messe kommen. Während dieses Mal die Anzahl an Shopping Malls und Department Stores im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück ging, besuchten deutlich mehr Multibrand-Stores, spezialisierte Fashionstores und Boutiquen die Messe. Beijing BaiDeYi Commercial and Trading Co. Ltd. orderte bereits am ersten Messetag 400 Paar Schuhe (im Wert von 400.000 RMB bzw. 55.000 €) der italienischen Marke Giovanni Fabiani. Mishi, ein Managementunternehmen mit mehr als 400 Filialen in China, bekundete starkes Interesse an brasilianischen Kinderschuhen. Ebenfalls stark nachgefragt waren Uniformen, z.B. von der PeiWEN School of Beijing University mit Tausenden von Schülern.

Wu Wie, Vorstandsvorsitzender der Da Xiong Zhi Feng Commercial and Trade Co. Ltd, ist ein langjähriger Besucher, der zu jeder Ausgabe der CHIC kommt. Für ihn bietet CHIC die Möglichkeit zu direkter Order, aber auch zu einem umfassenden Gesamtüberblick über neue Trends. Frau Chen, die Einkaufsleiterin von Tuo Sen, ist sehr zufrieden, dass sie eine besonders, trendige internationale Women´s Knitwear Marke auf der CHIC entdeckt hat.

Nächster Termin:
CHIC Shanghai 15.-17. März 2017
Mehr Informationen unter:
en.chiconline.com.cn
www.jandali.biz

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.