Beide Chefdesigner verlassen Calvin Klein



Italo Zucchelli geht ebenso wie ...


... Francisco Costa
Monate lang wurde spekuliert, ob es einen Umbruch geben würde. Jetzt ist er offenbar da. Wie die Calvin Klein, Inc. nun mitteilte verlässt Francisco Costa, Women’s Creative Director der Calvin Klein Collection, gemeinsam mit Italo Zucchelli, Men’s Creative Director, das Unternehmen. Grund ist die Einführung einer „neuen globalen Kreativstrategie, die alle Calvin Klein Brands unter einer kreativen Vision vereint“. Die Grundlage zu diesem Schritt wurde bereits vor Jahren gelegt, nachdem Calvin Klein 2013 sein Jeans- und Underwear-Geschäft von den damaligen Lizenzpartnern zurückgekauft hatte. Jetzt sei es an der Zeit, die Weichen neu auszurichten, um die Vision der Schaffung einer 10 Mrd. Dollar-Marke zu verwirklichen. Der Plan ist in der Tat ambitioniert: Im letzten Jahr erwirtschaftete der gesamte PVH-Konzern, zu dem neben Calvin Klein auch Tommy Hilfiger gehört, gute 8 Mrd. Dollar. Calvin Klein verbuchte Gesamtumsätze dabei Umsätze in Höhe von 2,92 Mrd. US-Dollar bei einem EBIT von 434 Mio. Dollar.
Die neue Markenausrichtung von Calvin Klein soll nun über alle Segmente und Regionen hinweg die gleiche Handschrift tragen. Bislang hält sich das zum PVH-Konzern gehörende Unternehmen noch zurück, wer dafür die Verantwortung tragen soll. Nicht unberechtigterweise wird spekuliert, dass Raf Simons, zuletzt Creative Director von Dior, den Job übernehmen wird. In dessen Vertrag mit dem französischen Modehaus gäbe es wohl eine Klausel, die den schnellen Wechsel zu einem anderen Modehaus verhindere. Calvin Klein kommentiert dieses Gerücht nicht und verspricht die Personalentscheidung zu gegebener Zeit zu verkünden.
Nichts desto trotz dankte Steve Shiffman, CEO von Calvin Klein, den beiden langjährigen Kreativchefs Costa und Zucchelli für ihren Einsatz und ihre Verdienste um die Marke. „Die beiden haben mit ihrer Hingabe, ihrem Fokus und ihrer Kreativität enorm dazu beigetragen, dass Calvin Klein eine der weltweit führenden Marken der Modeszene geworden ist.“
Neben der Calvin Klein Kollektion, gibt es noch die Linien Calvin Klein Platinum Label, Calvin Klein Jeans und Calvin Klein Underwear, für die es neben Damen- und Herrenkleidung auch Düfte, Brillen, Strümpfe, Socken, Schuhe, Schmuck, Uhren, Taschen gibt, die entweder in Eigenregie oder in Lizenz produziert und vertrieben werden.


Fotos: Courtesy of Calvin Klein

© Fabeau All rights reserved.

Mode - Prêt-à-PorterBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN