×
878
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Sap Hcm Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
M·A·C
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter - All Genders Welcome
Festanstellung · DÜSSELDORF
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf DOB (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager (w/m/d) Bereich Wäsche
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Wäsche (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager Fashion (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
05.05.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beiersdorf: Einbruch des Reisemarktes belastet Geschäft mit Luxushautpflege

Von
DPA
Veröffentlicht am
05.05.2020

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat im ersten Quartal vor allem bei seiner Luxushautpflegemarke La Prairie erhebliche Einbußen hinnehmen müssen. Dazu hätte vor allem auch der durch die Corona-Krise bedingte Einbruch des internationalen Reisemarktes beigetragen, sagte Konzernchef Stefan De Loecker am Dienstag bei der Vorlage der Umsatzzahlen zum ersten Quartal.

La Prairie


Beiersdorf verkauft La Prairie viel in Duty-Free-Shops in Flughäfen. Die Umsätze des Wachstumstreibers aus dem vergangenen Jahr brachen daher um knapp 36 Prozent ein. Gefragt waren hingegen medizinische Hautpflegeprodukte der Marke Eucerin, die um rund 10 Prozent zulegten. Die bekannteste Marke Nivea blieb mit einem Minus von 0,6 Prozent fast stabil.

Wie bereits bekannt, sanken die Umsätze von Beiersdorf um 1,9 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Organisch – sprich bereinigt um Währungseffekte sowie Zu- und Verkaufe – nahmen um 3,6 Prozent ab. Während im Konsumentengeschäft organisch um 3,3 Prozent sanken, nahm das konjunktursensiblere Klebstoffgeschäft Tesa um 5,1 Prozent ab. Seinen Ausblick hat das Unternehmen bereits zurück gezogen. Das zweite Quartal werde schwierig bleiben, ist der Konzernchef überzeugt. Dabei geht De Loecker für das Jahr vor allem von schwierigen Geschäften mit Sonnenpflege aus, da der Tourismus zum Erliegen gekommen ist.

Copyright © 2021 Dpa GmbH