×
1 992
Fashion Jobs
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Veröffentlicht am
25.11.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Belgian Fashion Awards zum dritten Mal vergeben

Veröffentlicht am
25.11.2019

Im Anschluss an die Fashion Talks in Antwerpen wurden am Donnerstagabend bereits zum dritten Mal die Belgian Fashion Awards vergeben in insgesamt sieben Kategorien. Der Preis der Jury, der die Karriere eines belgischen Designers würdigen soll, ging diesmal an Dirk van Saene

Dirk van Saene erhielt den begehrten Preis der Jury. - Fille Roelants


Die Jury betont die Bedeutung seiner gegenwärtigen und früheren Arbeit, sein kreatives Talent und die Art und Weise wie er es in Mode, Malerei und Keramik übersetzt. Als einer der Antwerpen Six sei er Teil eines wichtigen Stücks belgischer Modegeschichte. Als Lehrer an der Antwerpener Modeakademie hat er großen Einfluss auf die nächste Generation von Modedesignern.

Der Preis für den "Designer des Jahres" ging an Christian Wijnants. Die Jury lobte Wijnants dafür, dass er in einer von Trends bestimmten Modewelt seiner DNA treu geblieben ist. Seine Forschungen zu Materialien und insbesondere zu Strickwaren bleiben der Jury zufolge beeindruckend. In diesem Jahr hat er sein Label um Schuhe und eine Strickkollektion für Herren erweitert.

Der Preis für das "Talent des Jahres" ging an das Menswear-Label Namacheko des irakisch-schwedischen Duos Dilan und Lezar Lurr.

Den Preis für den "Professional of the Year" erhielt der Künstler und Fotograf Pierre Debusschere

Der Preis für den "Unternehmer des Jahres" ging an Sofie D’Hoore und Chantal Spaas für ihren weitreichenden internationalen Erfolg und die sehr organische Art und Weise, wie sie ein Unternehmen mit doppelter Handschrift aufbauen, so die Jury. 

Über Belgianfashionawards.be konnte die Öffentlichkeit im Vorfeld ihren Favoriten aus einer endgültigen Auswahl von zehn belgischen Marken auswählen. Als "Modemarke des Jahres" wurde schließlich die Mens-Streetwear-Marke Arte ausgezeichnet. 

Der Preis für den vielversprechendsten Absolventen von einer der sieben großen belgischen Modeschulen geht derweil nach Wunsch der Jury erstmals an alle Nominierten in dieser Kategorie: Bart Lapere, Dominique Rocour, Eva Delperdange, Maria Ossaba, Quinten Mestdagh, Samuel Quertinmont und Thurel Thonet


Zur Jury der Belgian Fashion Awards 2019 gehörten u.a. Patrick Scallon, Präsident der Jury und Kommunikationsdirektor von Dries Van Noten, die Designer Glenn Martens und Diane von Furstenberg sowie Elizabeth von der Goltz von Net-à-Porter und Christopher Morency von Highsnobiety. 

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war ein Auftritt der belgischen Musikerin Charlotte Adiguéry. 

Organisiert wurde dritte Ausgabe der Belgian Fashion Awards von Knack Weekend, Le Vif Weekend, Flandern, DC (Flandern), MAD, Home of Creators und WBDM (Wallonie-Bruxelles Design Mode).

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.