×
1 393
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Berlin boomt als Logistikstandort

Veröffentlicht am
today 07.11.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der E-Commerce macht es möglich: Als Logistikregion erlebt Berlin derzeit einen rasanten Aufstieg. 2018 werde in der deutschen Hauptstadt laut einer aktuellen Studie zufolge das bislang höchste Neubauvolumen im gesamten Bundesgebiet erwartet. Insgesamt 375.000 Quadratmeter neue Logistikflächen sollen demnach voraussichtlich fertiggestellt werden.

Blick auf Hauptstadt und Fernsehturm: Vor allem der E-Commerce sorgt für einen Berliner Logistik-Boom. - visitBerlin/Sarah Lindemann


Nach dem schon guten Ergebnis aus dem Vorjahr könne sich Berlin damit als einer der gefragtesten deutschen Logistikstandorte etablieren.

"Der Logistikstandort Berlin profitiert von den Trends E-Commerce und Urbane Logistik, die im Großraum Berlin mit mehr als vier Millionen potenziellen Kunden für starkes Wachstum sorgen. Allerdings reichen die Angebote nicht aus, weil jahrelang viel zu wenig neue Logistikimmobilien gebaut wurden. Nun sehen wir eine stark gewachsene Nachfrage, die zu sprunghaft gestiegener Bautätigkeit führt", erklärt Tobias Kassner vom Beratungsunternehmen Bulwiengesa, Autor der Studie "Logistik und Immobilien 2018".

Die Studie gibt Bulwiengesa bereits zum vierten Mal in Folge und in Partnerschaft mit Berlin Hyp AG, Bremer AG, Garbe Industrial Real Estate GmbH und Savills Immobilien-Beratungs GmbH heraus.

Trotz des hohen Neubauvolumens könne die immense Nachfrage jedoch nicht bedient werden. Aufgrund fehlender Angebote geht der Umsatz an Logistikflächen in der Region Berlin sogar zurück.

Und auch wenn die Flächenpotenziale in den Güterverkehrszentren rund um Berlin allmählich ausgeschöpft sind, verfügt der Berliner Markt im Verhältnis noch über mehr Ansiedlungsmöglichkeiten als etablierte Logistikregionen, so z. B. rund um den neuen Hauptstadtflughafen. Gleichzeitig ist das Preisgefüge noch vergleichsweise erschwinglich.

Vor allem bei internationalen Investoren genießen deutsche Logistikimmobilien laut Bulwiengesa hohes und weiter wachsendes Interesse. Im Jahr 2018 betrug der Anteil ausländischer Investoren bis zum Studienstichtag Mitte des Jahres am Gesamtumsatz erstmals 75 Prozent und markiert damit einen neuen Höchstwert.

Die größte Gruppe internationaler Investoren stellen erneut asiatische Unternehmen mit einem Anteil am Gesamtumsatz von 33 Prozent 2018. 2017 waren es allerdings noch 35 Prozent.   

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.