×
2 757
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Product Manager Training Mens Apparel - bu Sportswear And Training - Till April 2022
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager* Retail
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director HR - Global Distribution Centers (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
22.02.2011
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Berlin: Quartier 205 wird „The Q“

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
22.02.2011



Der Schrott muss raus! Und eigentlich nicht nur der… Die Eigentümer des Einkaufszentrums Quartier 205 hat die Beratung von Bernd Thomsen beauftragt, neuen Wind und mehr Stil in das Shoppingzentrum in der Friedrichsstraße zu bringen. In den nächsten drei bis fünf Jahren soll das Konzept umgesetzt werden. Dazu gehört auch, dass „Der Turm von Klythie“, die 11 Meter hohe Skulptur des US-amerikanischen Bildhauers John Chamberlain, die aus Autoschrott zusammen geschweißt wurde und im Untergeschoss des Zentrums steht, weg soll. Der Turm, der auf „abstrakte expressionistische und popartige Weise die Produktionszusammenhänge der industriellen Realität“ widerspiegele, passe weder in die jetzige Zeit, noch in das neue Konzept. Überdies versperre das Kunstwerk die Blickachsen.
Um in den Reigen der Edel-Shoppingzentren Galleries Lafayette und Quartier 206, mit denen das Quartier 205 unterirdisch verbunden ist, mithalten zu können, sollen sich auch die Mieter an den neuen Stil anpassen. Wie der genau aussehen soll und was im Hinblick auf das Ladenbild und Servicequalität geändert werden muss, wird derzeit mit den Mietern diskutiert.
Überdies sollen bald neue Drehtüren eingebaut werden, die verhindern, dass es weiter ungemütlich zieht. Mehr Licht soll für eine leichtere Stimmung sorgen. Auch am Namen wurde gearbeitet: Statt Quartier 205 heißt das Center jetzt nur noch „The Q“.

Foto: Wikimedia Commons

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Andere
Vertrieb