×
11 887
Fashion Jobs
ETIENNE AIGNER AG
Produktmanager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
HESS NATUR-TEXTILIEN GMBH & CO. KG
Strategischer Einkäufer (M/W/D) – Strick & Denim
Festanstellung · BUTZBACH
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · STUTTGART
PRIMARK
People & Culture Manager / Personalleiter (W/M/D)
Festanstellung · HANNOVER
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · BERLIN
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · BERLIN
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · MANNHEIM
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
jr Content Strategy & Curation Manager - Premium (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Product Manager - Partner Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
DOUGLAS
Supply Chain Manager Mit Edi Kenntnissen (W/M/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COTY
Assistant Sales Key Account Douglas (M/W/D)
Festanstellung · Darmstadt
HUGO BOSS AG
Logistics Quality Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · WENDLINGEN AM NECKAR
HUGO BOSS AG
CRM Consultant (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
SNIPES
Team Manager Product Management App (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Head of Instore Logistics (M/W/D)
Festanstellung · STUTTGART
ZALANDO
Personalsachbearbeiter / Specialist People Services (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
QVC
Buyer Fashion (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung E-Commerce*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Global Supply Chain DTC - Performance Management (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
OTTO
Retail Marketing Manager | Schwerpunkt Fashion (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
06.07.2011
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Berliner Modewoche: Auftakt mit Herrenrock und Bärchen

Von
DPA
Veröffentlicht am
06.07.2011

Berlin - Von Marc Jacobs, dem Genie aus New York, bis zu Jorge, dem Lauftrainer aus «Germany's Next Topmodel» - die Berliner Modewoche ist ein weites Feld. Während Paris die Haute Couture vorführt, ist die Bundeshauptstadt gut für Trendsetter, die wissen wollen, was im Sommer 2012 auf der Straße getragen wird. Das ist vor allem kunterbunt. Wer noch keine grasgrünen Hosen oder pinkfarbenen Strandlatschen im Schrank hat: Jetzt wird es höchste Zeit.


US-Designer Marc Jacobs am Mittwoch in Berlin - photo: corbis

Berlin gilt als Plattform für junge Designer. Zum Auftakt der Fashion Week ließ Michael Sontag seine Models in wallenden Gewändern über den Laufsteg stolzieren, was entfernt nach Fledermäusen aussah, aber nach sehr eleganten. Schauspielerin Iris Berben war von der Lässigkeit und der Schnittführung angetan; sie sei ein «großer Freund und Fan» Sontags. Die Österreicherin Lena Hoschek brachte am Mittwoch mit italienisch angehauchtem Glamour gute Laune ins Modezelt.

Die halbjährliche Fashion Week hat nach Querelen um den Bebelplatz wieder ihr Quartier mit Blick auf das Brandenburger Tor bezogen, wo sie 2007 begann. Früher wurde Berlin noch als Bonsai-Modestadt belächelt. Mittlerweile rechnet die Tourismusbranche während der Messen und rund um die Laufstege mit 200 000 Besuchern. Bei der neunten Ausgabe der Modewoche stehen mehr als 50 Schauen und Präsentationen an - ein Rekord.

Mit dabei: Hugo, Michalsky, Strenesse, Rena Lange, Kostas Murkudis und die gerade in Paris gefeierte Niederländerin Iris van Herpen. Marc Jacobs, der Mann hinter Louis Vuitton, reiste als Schirmherr eines Nachwuchswettbewerbs an, was die Fashionistas in Aufregung versetzte. Zur Autogrammstunde kam Jacobs im Herrenrock. Einige Fans hatten offensichtlich Stunden vor dem Kleiderschrank verbracht.

Der Berliner Modezirkus hat viele Satelliten. Stylist Jorge Gonzalez bat ehemalige Kandidatinnen aus Heidi Klums Model-Sendung zum «Chicas Walk» auf den Laufsteg. Boris Beckers Sohn Noah (17) wollte bei einer U-Bahn-Show sein Label vorstellen.

Gewohnt viel Show und Pomp gibt es bei der dreitägigen Bread & Butter, der Messe für Jeans und Streetwear. Zur Eröffnung am Dienstagabend schlenderte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) mit einem Bären auf die Bühne - im Kostüm steckte Messechef Karl-Heinz Müller. «Du bist der neue Knut, aber hoffentlich wirst du älter, mein Lieber», frotzelte Wowereit.

Bread & Butter
Die Bread & Butter am Dienstagabend zur Feier des 10 jährigen Jubiläums

Die Bread & Butter feiert ihren 10. Geburtstag. Auf dem alten Flughafen in Tempelhof hat sie ein Mode-Woodstock aufgebaut: mit Konzertbühne, Biergärten, Kissenlandschaften, elektronischen Gogo-Puppen und Autoscooter. In einer Ecke konnte man bei der Party einen alten Volvo mit Baseballschlägern zertrümmern.

Adidas? Desigual? Diesel? Das Geschäft beginnt später. Fast 600 Marken haben ihre Stände auf dem Rollfeld und in den Hangars bezogen, eine gewaltige Kulisse. Auch wenn es kleine Läden mitunter schwer haben, der Modebranche scheint es nicht schlecht zu gehen. Über seine Geschäftszahlen redet Bread & Butter-Chef Müller nicht. Lieber erzählt er, wie schwer die Geburtstagstorte ist: Sie wiegt 500 Kilo.

Copyright © 2023 Dpa GmbH