×
3 069
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Analyst Commercial Finance Europe Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Data & Insights (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
30.09.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bershka wird Ankermieter in Neu-Ulmer Glacis-Galerie

Veröffentlicht am
30.09.2021

Das Mieter-Portfolio der Glacis-Galerie in Neu-Ulm wächst auch im Modebereich: Das Inditex-Label  Bershka eröffnet in dem von der ECE betriebenen Shopping-Center einen einen eigenen Store. 

2022 soll das Inditex-Label Beshka in der Neu-Ulmer Glacis-Galerie einziehen. - ECE


Die Young-Fashion-Marke wird im kommenden Jahr eine Fläche in der Größe von rund 1.000 Quadratmeter im Eingangsbereich der Grünen Brücke neu im Center belegen. Der Shop wird dabei der erste in der Region und der einzige zwischen Stuttgart und München sein. Für die Ansiedelung wird das Center mehrere Flächen im Erdgeschoss zusammenlegen.

Damit dies möglich ist, ist bereits im letzten Jahr das Blumenfachgeschäft Florem ins Haus 1 umgezogen. Aktuell zieht FKV Dance Studios, das große Tanzstudio auf die ehemalige Fläche des Modehändlers K&L um und vergrößert sich. Als letzter Baustein werde dann auch noch der Store von Jack & Jones auf eine andere Fläche im Erdgeschoss umziehen, heißt es seitens der ECE.

Die Arbeiten beginnen ab Oktober und werden bis Mitte 2022 andauern. Die Eröffnung von Bershka soll dann voraussichtlich im Spätsommer 2022 erfolgen.

"Wir sind sehr glücklich, dass wir für das Center und den Standort Neu-Ulm einen solch attraktiven neuen Mieter gewinnen konnten", freut sich Center Manger Torsten Keller.

Damit kann das Center die Reihe von Neuvermietungen, trotz der schwierigen Rahmenbedingungen durch Corona, fortsetzen. "Die steigende Anzahl an Neuvermietungen setzt positive Signale für den Einzelhandel in Neu-Ulm und der gesamten Region. Im engen Kontakt zu unseren Mietern konnten wir flexible Lösungen für den Verbleib und sogar für Flächenerweiterungen in der Glacis-Galerie, trotz der schwierigen Corona-Zeiten, bieten. Die zahlreichen Veränderungen der Flächen bilden diesen positiven Prozess ab", sagt Tim Mayer, Head of Asset Management Retail bei CBRE Investment Management.

CBRE hatte das Center 2015 von den vorherigen Besitzern, den Investoren Procom aus Hamburg und der Immobilientochter der Hessisch-Thüringischen Landesbank OFB für 145 Mio. Euro übernommen. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.