×
2 256
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
17.11.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beschaffung in Marokko wird attraktiver

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
17.11.2015



Beschaffung in Marokko wird zunehmend interessanter für europäische Hersteller
Die mittlerweile 13. Ausgabe der Maroc in Mode und die 12. Edition der Maroc Sourcing fanden vom 4. bis 6. November erstmals in Marrakesch statt. Beide Textilmessen konnten den Stand der marokkanischen Textilproduktion weiter verbessern. Mit rund 300 Ausstellern ist das Messe-Doppel die größte größte Sourcing-Veranstaltung im mediterranen Raum. Unter ihnen waren etwa 94 marokkanische Aussteller, die ihre Neuheiten präsentierten. Dieses Jahr lag der Fokus der beiden Messen auf den Textil-Neuheiten der Produktion für die Bereiche Fast Fashion, Denim, Strick, Technische Stoffe sowie Arbeitskleidung. Gleichzeitig lockten die Messen mit einem neuen kulturellen Angebot, das den Besuchern den „Moroccan way of life“ näher bringen sollte.
Viele internationale Einkäufer aus Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, aber auch Russland haben den Termin auf ihrer Agenda. Auch für viele deutsche Unternehmen wird die Produktion in Marokko zunehmend interessanter. So kamen u.a. Einkäufer von Orsay, Esprit und der Ahlers AG nach Marrakesch.
Für viele Unternehmen ist der zollfreie Import in die EU neben kurzen Transportwegen, höheren Umwelt- und Sozialstandards und flexibler Fertigung ein wichtiges Argument, die Produktion oder zumindest einen Teil davon nach Nordafrika zu vergeben. „Wir können ein ansteigendes Interesse an marokkanischer Mode verzeichnen, besonders im Fast-Fashion-Bereich. Um ein Beispiel zu nennen: Die Exportrate von in Marokko produzierter Kleidung in EU-Länder ist im vergangenen Jahr auf 10% gestiegen – ein überzeugendes Argument für die Dynamik unserer Kleidungsindustrie“, so Mohamed Tazi, General Director des marokanischen Textil- und Modeverbands AMITH, der die Messen unterstützt.
 

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Textil
Messen