×
1 908
Fashion Jobs
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager (M/F/D) Limango Netherlands
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner Checkout (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Director Information Security (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Specialist Protection & Driver Services - Protection (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ON RUNNING
Email Lifecycle Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Manager Private Labels
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Product Manager Ftw Running - bu Originals x 2 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager - bu Sportswear & Training - Sportswear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Luitpoltblock ,München
Festanstellung · München
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit - München
Festanstellung · München
ZALANDO OUTLET STORES GMBH & CO. KG
Area Manager (All Genders) Süddeutschland
Festanstellung · MÜNCHEN
TAILOR&FOX
Retail Area Manager - Belgium
Festanstellung · BRUSSELS
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
28.11.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bestseller bleibt beim Ergebnis schwach

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
28.11.2013



Der eigene Retail muss profitabler werden, fordert Bestseller-Chef Polvsen
Der dänische Modekonzern Bestseller A/S (Vero Moda, Jack & Jones, Vila, Only, name it, mamalicious, Selected und einige mehr) muss im Geschäftsjahr 2012/13 wieder eine kleine Schlappe hinnehmen, denn das Unternehmen wächst nicht wie erhofft, trotz der Einführung neuer Linien wie Juna Rose, Jacqueline de Yong oder Noisy May.
Im Vergleich zum letzten Jahr, in dem die Gruppe einen Umsatzrückgang von 5% und einen Gewinneinbruch von 48% verkraften musste, lief es dennoch ganz gut. Das am 31. Juli 2013 beendete Geschäftsjahr konnte mit einem Umsatzplus von 6% auf 2,6 Mrd. Euro abgeschlossen werden. Das Vorsteuerergebnis verbesserte sich um 16,6% auf 192,4 Mio. Euro, weil es noch immer von laufenden Investitionen in Logistik, Retail und IT geprägt war.
Grundsätzlich sei er zufrieden, dass Bestseller in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld mit sinkenden Preisen wieder Zuwächse verbuchen konnte, jedoch liegen die Ergebnisse unter den Erwartungen, räumt CEO und Eigner Anders Holch Povlsen ein. Insbesondere das Vorsteuerergebnis hält er für „unzufriedenstellend“ und will im laufenden Jahr alles daran setzen, die Ergebniszahlen zu verbessern. Während es im Großhandel „positive Entwicklungen“ gab, blieb der eigene Retail margenschwach. Dort will Povlsen ansetzen: Durch mehr Fokussierung, schnellere Lieferungen und eine engere Zusammenarbeit mit den Retailpartnern sollen Prozesse vereinfacht und Kosten gesenkt werden, um so ein „gesünderes Verhältnis zwischen Umsatz und Ausgaben“ zu schaffen. „Parallel müssen wir uns auf unser Kerngeschäft – unsere Produkte – konzentrieren. Wir müssen stärker businessorientiert denken und unsere Design- und Produktentwicklung stärken. Wir müssen noch leidenschaftlicher und entschlossener daran arbeiten, unseren Kunden die richtigen Produkte zu liefern“, so Polvsen weiter. Für das laufende Jahr rechnet er mit moderatem Wachstum beim Umsatz und weiteren Ergebnissteigerungen.

© Fabeau All rights reserved.