×
2 262
Fashion Jobs
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
AEYDĒ GMBH
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
IT Business Analyst/Requirements Engineer (M/W/D) Ecommerce Backend
Festanstellung · Düsseldorf
PEPE JEANS (RETAIL)
Auszubildende/r (Full Time) - Wertheim
Festanstellung · WERTHEIM
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
23.01.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bestseller-Hausmesse war gut besucht

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
23.01.2013



Junarose feierte "Große" Deutschland-Premiere auf der "The Place to be"


Very by Vero Moda ist jetzt Y.A.S.


Groß genug für was Eigenes: "The place to be" präsentierte alle zwölf Besteller-Marken
Der dänische Bestseller Konzern präsentierte sich im Rahmen der Berliner Fashion Week am 16. Januar bereits zum dritten Mal mit seiner eigenen Hausmesse „The place to be“ in der Szenelocation Arena. Die zwölf hauseigenen Brands Vero Moda, Jack & Jones, Junarose, Only, Selected, Vila Clothes, Pieces, Object Collectors Item, Outfitters Nation, Mamalicious und Name It bespielten eine Fläche von insgesamt 4.000 Quadratmetern und zeigten dort die Trends für 2013. Mehr als 1.700 geladene, internationale Gäste kamen zur Veranstaltung, genossen exzellentes Catering und eine Party mit Live-Showeinlagen von Glasperlenspiel und Andreas Bourani.
Auf besonderes Interesse traf das neue, erst Ende 2012 gelaunchte Plus-Size-Label Junarose, das erstmals mit einer kleinen Auswahl an Outfits in Deutschland präsentiert wurde. Junarose richtet sich an mode-und-trendinteressierte Frauen ab 20, die Kleidergrößen 42 bis 54 tragen. Bei Junarose wurde viel Wert auf gute Verarbeitung und eine spezielle Schnittführung gelegt, um die Kurven zu betonen. „Wir bekamen exzellentes Feedback vom deutschen Markt und potentiellen Kunden. Sie waren beeindruckt vom Trendbewusstsein, der Qualität und den gewählten Materialien der Kollektion. Wir erwarten deshalb einen guten Start für Junarose“, heißt es aus dem dänischen Headoffice. Junarose soll im Juli 2013 europaweit mit einer Pre-Autumn-Kollektion in die Läden kommen.
Auf Interesse stieß auch der neue Name des Sublabels Very by Vero Moda. Nur rund eine Woche vor der Veranstaltung wurde der neue Name – Y.A.S. (das steht für Your Apparel Style) – festgelegt. Bei den Kunden wurde der neue Namen bislang gut angenommen, hieß es unisoni sowohl auf „The place to be“ als auch auf der Bread & Butter, wo das Label ebenfalls wieder vertreten war . Mit Y.A.S. entkoppelt sich das Label deutlich von der Hauptlinie Vero Moda, was die Möglichkeiten im Handel erweitern soll.

Fotos: (1) OnTime PR, (2,3) Archiv

© Fabeau All rights reserved.