×
682
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
02.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bestseller-Marken Vero Moda und Name It starten Live-Stream-Shopping

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
02.03.2021

​Da immer mehr Berichte darauf hinweisen, dass Live-Stream-Shopping in diesem Jahrzehnt eine entscheidende Rolle zukommt, entschloss sich auch Bestseller dazu, dem Trend zu folgen. Der Bekleidungskonzern organisierte Live-Stream-Events für zwei seiner Tochtermarken.


Bestseller


Mit den Marken Name It und Vero Moda wagte der Konzern eine Veranstaltung auf seiner Live-Shopping-Plattform Name It Live.

Der Name It-Event war über die dänische Website der Marke zugänglich und wird in Zukunft mehrmals pro Woche stattfinden, wobei "prominente dänische Influencer bei Gelegenheit eine Rolle als Moderatoren oder als Gäste spielen" werden. In einem ersten Schritt ist die Veranstaltung auf Dänemark beschränkt, doch ist anzunehmen, dass das geografische Angebot ausgeweitet wird, wenn das Angebot Erfolg hat.

"Wir sind stolz darauf, die allererste dänische Kindermodemarke zu sein, die ein Live-Shopping-Event organisiert. Dies bietet uns die einzigartige Möglichkeit, auf einem ganz neuen Weg mit unseren Kunden zu kommunizieren", so Matilde Louise Damsgaard, International Marketing Manager der Marke. "In den Live-Streams gehen wir auf Trends und Stile ein, teilen aber auch informative Inhalte, so zu unserem Better Materials-Programm. Für Name It ist das Konzept des Live Shoppings eine logische Weiterentwicklung des Erfolgs, dem unsere dänischen Läden während der Covid-19-Lockdowns mit der Durchführung von Live-Auktionen auf Facebook begegneten".

Weiter begann am vergangenen Freitag ein von Bestseller organisiertes dreitägiges Event für Vero Moda. Ursprünglich ist dieses auf Dänemark, die Niederlande und Deutschland beschränkt.

"Aus unserer Statistik geht hervor, dass während des Lockdowns 50 Prozent mehr Facebook-Views verzeichnet wurden, auf Instagram betrug der Anstieg 70 Prozent. Darüber hinaus rechnen 89 Prozent der Verbraucher damit, dass sie im kommenden Jahr ihre Live-Shopping-Ausgaben erhöhen werden", erklärt Anne-Katrine Bjerregaard Madsen, Digital B2C Team Leader der Marke.

"So liegt auf der Hand, wie relevant das Live-Format ist und dass die Händler diesem Trend folgen müssen. Ebenfalls sehr wichtig ist es, darauf hinzuweisen, dass Verbraucher vor dem Kauf beruhigt und versichert werden wollen. Personenbezogene Inhalte wie Live-Streams von Influencern sind eine großartige Möglichkeit, dieses Vertrauen aufzubauen".

Das Unternehmen erklärte, dass die Maßnahme nach dem schnellen Wachstum von Live Shopping in China im vergangenen Jahr eingeführt wurde. Live Shopping sei der "nächste bedeutende Trend im Onlinehandel". Der mit Live Shopping in China erzielte Umsatz habe sich 2020 mehr als verdoppelt und beträgt 10 Prozent des gesamten Onlinehandelsumsatzes.

Bestseller arbeitete für seine Plattform mit dem Live-Shopping-Developer Bambuser. Dieses könne Conversion Rates von mehr als 30 Prozent bieten. Mit der Technologie können Kunden auch mit den Moderatoren und Gästen chatten und während der Show nach passenden Outfits stöbern.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.