×
2 275
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
30.11.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bestseller: Umsatz steigt, Gewinn bricht ein

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
30.11.2015



Der Jack & Jones-Mutterkonzern Bestseller hadert in einigen Märkten mit seinem Retail-Geschäft
Die Bestseller Gruppe  mit Marken wie Vero Moda, Jack & Jones, Vila, Only, name it, mamalicious, Selected und einigen mehr) hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2014/15 um 8% auf 2,93 Mrd. Euro steigern können. Der Vorsteuergewinn brach nach 228 Mio. Euro im Vorjahr allerdings auf 134 Mio. Euro ein. Die ganze Entwicklung sei damit „unbefriedigend und nicht auf dem Level, wo unser Unternehmen sein sollte ", kommentiert CEO Anders Holch Povlsen sichtlich enttäuscht. In einer Reihe von Erklärungen für den Gewinneinbruch sieht Povlsen zwei Themen, die er zukünftig besonders im Auge haben will: „Wir sind nicht gut genug darin, unseren Einkauf zu managen, und unser Retailgeschäft läuft in einigen Märkten nicht profitabel. Unsere Ausgaben sind insbesondere beim Personal und anderen operativen Kosten viel zu hoch“, moniert der dänische Patriarch, und ergänzt, dass das Hedging in US-Dollar einen weiteren negativen Effekt auf das Jahresergebnis hatte.
Zu den unrentablen Retail-Märkten gehört neben dem Mittleren Osten und Großbritannien auch Kanada. Auch die skandinavischen Märkte, früher Rückgrat des familiengeführte Modeimperiums aus Dänemarkt, hätten sich „unbefriedigend“ entwickelt, während es positive Signale aus Süd- und Osteuropa gäbe.
Im neuen, seit 1. August laufenden Geschäftsjahr soll das bereits im Februar 2015 eingeleitete Kostensparprogramm „Fit for Fight“ weiter umgesetzt werden. Es geht dabei um die Straffung sämtlicher Aktivitäten, eine schlankere Organisation und vereinfachte Prozesse. Nächstes Jahr soll unterm Strich nicht noch einmal ein „unbefriedigendes Ergebnis“ stehen, vielmehr soll sich der Vorsteuergewinn auf 268 Mio. Euro verdoppeln.

© Fabeau All rights reserved.