Betty Barclay vergibt Brillen-Lizenz neu



Betty Barclay Sonnenbrillen kommen jetzt von Visibilia
Betty Barclay hat eine Lizenz für Korrektions- und Sonnenbrillen an die Visibilia GmbH aus Heubach vergeben. Das Unternehmen macht neben eigenen Kollektionen u.a. auch Brillen für Tom Tailor. Beide Unternehmen verbindet der Anspruch, modisch anspruchsvolle, tragbar und qualitativ hochwertige Kollektionen für die feminine Zielgruppe zu liefern. Betty Barclay hat schon seit einigen Jahren Lizenzen für Eyewear vergeben: Vor Visibilia waren schon die Müller Marketing Vertrieb GmbH aus Hamburg sowie die CCS Royal Lizenznehmer.
Die erste Visibilia Sonnenbrillen-Kollektion soll im August 2014 in den Handel kommen. Die erste Korrektionsbrillen-Kollektion soll dann im kommenden Januar auf der Opti 2015 in München präsentiert werden. Ein abgestimmtes Marketing-Paket mit umfangreicher Verkaufshilfe für den POS wird die neue Eyewear von Betty Barclay von Anfang an unterstützen.
Mit der Vereinbarung baut Betty Barclay seinen Lizenzbereich gezielt weiter aus: Die Marke hat u.a. bereits Lizenzen für Taschen an die BoschaGroup und für Fragrance an die Firma Mäurer & Wirtz vergeben.
Die Betty Barclay Kollektionen und Lizenzprodukte werden weltweit in über 60 Ländern distribuiert und von mehr als 3.500 Fachhandelspartnern, eigenen Stores und Shops-in-Stores sowie in den Fachabteilungen hochwertiger Warenhäuser vertrieben.


Foto: Betty Barclay

© Fabeau All rights reserved.

Mode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN