×
652
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager (M/W/D) Beauty Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF

BFC enthüllt die ersten 37 Designer, die Unterstützung aus dem Covid-19-Notfallfonds erhalten

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
13.05.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der British Fashion Council (BFC) gab am Dienstag die Namen der ersten 37 Designermarken bekannt, die finanzielle Unterstützung aus seinem Covid-19-Krisenfonds erhalten haben.

Ein Look aus David Komas Herbst/Winter 2020-Schau. Der britische Designer ist einer der Empfänger der Zuschüsse aus dem BFC Foundation Fashion Fund - Instagram


Jedes der britischen Modeunternehmen wird bis zu 50.000 Pfund aus dem Fonds erhalten, zusammen mit einem Mentoring durch Führungskräfte, die mit dem BFC zusammenarbeiten, wie beispielsweise LVMH, Lloyds, Farfetch und Instagram. Zur ersten Gruppe gehören so bekannte Kreativhäuser und Designer wie Ahluwalia, Chalayan, Charles Jeffrey, Craig Green, David Koma, Liam Hodges, Matty Bovan, Phoebe English, Richard Quinn und Roksanda.

Die Mittel werden zugeteilt "je nach Dringlichkeit und Fähigkeit der Unternehmen, die Krise zu überstehen und danach zu wachsen", so der BFC in einer Mitteilung. Ein Teil der Gelder werde zudem an Studenten gehen.

"In den letzten Wochen haben wir eine erstaunliche Anzahl von Anträgen britischer Designerunternehmen aus dem ganzen Land gesehen, die um Hilfe baten, um die Krise zu überstehen", sagte das BFC in einer Mitteilung. "Der Bedarf an Unterstützung ist immens. Unsere Hoffnung ist es, den Fonds für künftige Runden wieder zu öffnen, so vielen Unternehmen wie möglich zu helfen und das zukünftige Wachstum und den Erfolg der britischen Modeindustrie zu sichern", sagte BFC-Chefin Caroline Rush.
 
Der BFC schätzt außerdem, dass bis zu 100 Millionen Pfund benötigt werden, um die Nachwuchsförderung in den nächsten 12 bis 18 Monaten zu sichern. Der Fonds wird für weitere Bewerbungsrunden wieder geöffnet, so dass jedes Mal, wenn die 500.000 Pfund-Marke erreicht ist, eine weitere sinnvolle Unterstützung gewährt werden kann. Spenden für die nächste Finanzierungsrunde sind bereits von Alexander McQueen, Browns, Clearpay und der Coach Foundation eingegangen.


Ein Backstage-Foto der Frühling/Sommer 2020 Show des britischen Modehauses Alexander McQueen - Instagram


Diese Finanzierungsrunde kam durch die Zusammenlegung der BFC-Stipendien zur Talentförderung zustande, die normalerweise zur Unterstützung von Laufsteg-Shows oder zur Stärkung des Geschäftswachstums verwendet worden wären, sowie durch die Förderung junger Marken, die von NewGen und dem Vogue Designer Fashion Fund bezogen wurden.
 
BFC wies auch darauf hin, dass der diesjährige BFC/Vogue Designer Fashion Fund sein Auswahlverfahren bereits beendet und ausnahmsweise beschlossen habe, die Auszeichnung unter sechs Nominierten zu verteilen: David Koma, Rejina Pyo, Charles Jeffrey, Metier, Michael Halpern und Alighieri.
 
Alle Bewerber, die in dieser Runde keine Finanzierung erhalten haben, werden über neue Finanzierungsrunden, staatliche Förderprogramme und Webinare informiert, um Unternehmen in diesen schwierigen Zeiten gemeinsam zu helfen.
 
"Während eine Million Pfund Finanzierung ein großartiger Start ist, ist das Ausmaß des Bedarfs noch viel größer und der BFC hat sowohl die Regierung aufgefordert, bei der Schaffung signifikanter Anreize für die Industrie mit ihnen zusammenzuarbeiten, als auch die Industrie und Einzelpersonen aufgefordert, den BFC Foundation Fashion Fund durch Spenden zu unterstützen, so dass in dieser Zeit mehr Unternehmen unterstützt werden können", fügte der BFC hinzu.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.