×
886
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Veröffentlicht am
03.07.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bikini Art Museum öffnet in Bad Rappenau

Veröffentlicht am
03.07.2020

Bad Rappenau macht Platz für Bademode. Die rheinland-pfälzische Kurstadt eröffnet am 5. Juli das BikiniARTmuseum (BAM). Konzipiert ist das Museum als "weltweit erste zentrale Ort, an dem das gesamte historische und zeitgenössische Wissen rund um den Erdball zu den Themen Bademode und Bademodenkultur zusammengetragen und der Öffentlichkeit vorgestellt wird", heißt es seitens der Initiatoren.‍

Art Director Johanna und unsere Historikerin Lisa enthüllen die ersten Exponate der Bademodenmarke Benger Ribana (Bad Rappenau) - BikiniARTmuseum


Die Ausstellungsfläche umfasst 2.000 Quadratmeter und liegt im Erdgeschoss des Best Western Hotels der Stadt. Der Neubau im Art-déco-Stil umfasst auch 50 Gästezimmer und ist insgesamt 3.000 Quadratmeter große. Das Investitionsvolumen lag bei rund 11 Millionen Euro. 

Präsentieren will man die gesamte Geschichte des Bademoden-Klassikers von 1870 bis in die Gegenwart. ​Die Sammlung des Museums umfasst 1.200 Bademodenteile, von denen etwa 400 in der Ausstellung zu sehen sein werden. 

Highlight ist u.a. ein Samt- und Spitzenbadeanzug von Marilyn Monroe. Außerdem sind Modelle von Pucci, Dior und Chanel und alle existierenden Modelle von Louis Réard, dem Erfinder des Bikinis zu sehen. Dazu kommen ausgewählte Raritäten wie etwa ein Christus-Badeanzug, der von der Kirche verboten wurde. 

"Das Thema Bademode und -kultur ist unerschöpflich. Das BikiniARTmuseum, hier in Bad Rappenau, deckt die wichtigsten Geschehnisse ab und kann unglaubliche Geschichten erzählen. Es kann jedoch nie vollständig sein", kommentiert Museumsdirektor Reinhold Weinmann die Eröffnung. 

Die Eröffnung am 5. Juli findet an einem mehr als passenden Tag statt dem "Tag des Bikinis".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.