Birkenstock bringt Kollektion mit 032c heraus

Birkenstock arbeitet mit dem Berliner Kunst- und Modemagazin 032c zusammen. Im Rahmen eines gemeinsamen Workshops ist eine Schuhkollektion entstanden, die eigens für "das Leben im Schmelzgebiet des digitalen Zeitalters" entworfen wurde. 

Auszug aus dem Lookbook der Workshop-Kollektion. - BIRKENSTOCK

Das Ergebnis ist der "A 630", im Unisex-Design, der in Schwarz und Weiß zur Verfügung stehen soll und ab dem 22. November über den Online-Shop von Birkenstock sowie bei ausgewählten Retailern wie u.a. Opening Ceremony (Los Angeles und New York), GR8 (Tokio), The Webster (Miami und New York), Browns (London) und Luisa Via Roma (Florenz) vertrieben wird. 

Die Kollektion balanciert zwischen allgemeiner Funktionalität und individueller Form. Basierend auf dem orthopädischen Schuhdesign von Birkenstock, hat das Kreativ-Team von 032c den "A 630" mit Polyurethan designt. So sollen die Modelle der "Hitze der modernen industriellen und subkulturellen Bedingungen" widerstehen können. 

"Birkenstock ist bereits unser Magazinpartner und ich trage seine Schuhe schon ewig. Sie waren Teil meiner Kindheit, eben typisch deutsch. Die Kooperation ist ein aufregender Schritt für die Marke 032c", erklärt Creative Director Maria Koch.

Das im Jahr 2000 in Berlin gegründete Magazin wird von Joerg Koch herausgegeben, Art Director ist Mike Meiré. Als kreativer Kopf steht Maria Koch hinter der 032c-Kleidung.

Die limitierte Sonder-Edition Birkenstock x 032c gibt es in Schwarz und Weiß mit zwei Innensohlen – aus Shearling (Lammwolle) oder mit einem eigens für die Linie designten, eleganten Camouflagemuster. Zudem besitzt jeder Schuh eine rot und goldfarbene "Société de 032c"-Schnalle.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheLuxus - SchuheKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN