Birkenstories gewinnen ADC Award

Birkenstock hat einen ADC Award für seine "Birkenstories" gewonnen. Die Kurzfilmserie über "überzeugte Sandalenträger" wurde vom Art Directors Club Deutschland (ADC) im Rahmen der 55. Ausgabe seines Wettbewerbs mit einem Goldenen Nagel ausgezeichnet.

BIRKENSTOCK

In der Kategorie Film/Unternehmensdarstellung konnte sich die Footwear- und Lifestyle-Marke mit seinen durchaus originellen Porträts von "Produktliebhabern aus tiefster Überzeugung" gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Birkenstories wurden wurden von Armin Block und Felix Hörnke komplett in-house produziert.

"Von Kreativitätsloch zu Entertainment. Die Birkenstock-Filme schlagen die Brücke. In authentischen Geschichten wird souverän und entspannt mit dem Produkt umgegangen. Birkenstock hinterlässt einen bemerkenswerten Fußabdruck in dieser Kategorie", so der Kommentar der ADC-Jury.

Die einzelnen Kurzfilme zeigen Sandalen-Träger aus aller Welt und sind Porträts über Persönlichkeiten, deren individuelle Haltung und Überzeugung im Vordergrund steht – mal im kleinen, mal im größeren Stil. Sei es die Ballerina der Royal Opera London, der amerikanische Nobelpreisträger oder der Anwalt, der seine Klienten vor Gericht nur in Sandalen aus Neustadt (Wied) vertritt.


BIRKENSTOCK

"Die Birkenstories erlauben auf berührende Weise einen Blick auf den Kern von Birkenstock. Die Persönlichkeiten deuten unaufgefordert auf das, was uns wichtig ist: eine besondere Einstellung gegenüber den Themen Umwelt, Qualität und Nachhaltigkeit. Dies unterstreicht unsere Haltung, unbeirrt seinen Weg zu gehen – und reflektieren somit die DNA unseres Unternehmens. Genau deshalb sind diese inzwischen mehrfach preisgekrönten Portraits von ganz besonderem Wert für uns", erklärt CEO Oliver Reichert.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheKreation
NEWSLETTER ABONNIEREN