×
1 803
Fashion Jobs
LIMANGO
Lead / Senior Scrum Product Owner
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
PEEK & CLOPPENBURG
(Senior) SEO Manager (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
PEEK & CLOPPENBURG
Online Marketing Manager (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SKECHERS
Lagerist (M/W/D)
Festanstellung · MUNICH
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
Reuters
Veröffentlicht am
16.06.2011
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Blackstone hat Angebot offenbar erhöht

Von
Reuters
Veröffentlicht am
16.06.2011

Der hessische Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin wird Finanzkreisen zufolge nun doch verkauft. Die Eigner Barclays Private Equity und Quadriga Capital seien in den letzten Zügen der Verhandlungen mit dem Finanzinvestor Blackstone, sagten vier mit der Transaktion vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Barclays und Quadriga hatten den Verkauf im April abgeblasen, weil ihnen die Offerten für den aufstrebenden Hersteller von Funktionskleidung aus Idstein mit 430 Mitarbeitern nicht hoch genug waren.


Noch ist die Übernahme von Jack Wolfskin unsicher

Sie hatten sich Kreisen zufolge mehr als 800 Millionen Euro für Jack Wolfskin vorgestellt. Die Gebote hatten damals Insidern zufolge bei gut 600 Millionen Euro gelegen. Nun hat Blackstone offenbar nachgelegt: Ein Insider sagte, Jack Wolfskin könnte nun mehr als 700 Millionen Euro bringen. Der Finanzinvestor habe den Kontakt nie abreißen lassen, nachdem der Prozess gestoppt worden war, hieß es in den Kreisen.

Eine Einigung sei noch in dieser Woche möglich, sagten zwei der Insider. Die Übernahme könne aber immer noch scheitern. Die beiden Eigentümer von Jack Wolfskin und Blackstone wollten sich nicht zu den Informationen äußern.

Die rasche Neuauflage der Verkaufspläne kommt überraschend: Noch im April hatten die beiden Eigentümer erklärt, sie wollten warten, bis Jack Wolfskin mehr wert sei, und dann einen neuen Anlauf nehmen. „Die sehr dynamische Geschäftsentwicklung hat die Gesellschafter veranlasst, die ursprünglichen Bewertungsmaßstäbe zu überdenken, die die aktuelle Lage von Jack Wolfskin noch nicht berücksichtigen konnten“, hieß es damals. Vor dem Verkauf solle das Unternehmen seine Expansion im Ausland beschleunigen, wo die Marke noch nicht so bekannt ist wie etwa der Rivale The North Face.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.

Tags :
Mode
Schuhe
Messen