×
1 759
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Area Manager (w/m/d) Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
BEELINE GMBH
Area Manager (w/m/d) Bayreuth
Festanstellung · BAYREUTH
ADIDAS
Senior Business Analyst - Tech (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Head Office Product Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Consultant (m/f/b) For Sap Ariba
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Connectivity Security (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager - Specialist Sports - Cycling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director HR Business Transformation Programs (M/W/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
IT Technology Consultant -Tms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Sap And Anaplan Planning Technology Consultant (m/f)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager - Statement (M/F/D) - (x 2)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising - Sustainability (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Enterprise Architecture - Business (M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Business Transformation Office (M/W/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Membership (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium/Dual Study Program Bachelor of Arts International Business th Nuremberg (w/m/d) 2022
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) - Enterprise Architecture
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Team Services (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Berlin
Festanstellung · Metropolregion Berlin/Brandenburg
ADIDAS
Senior Business Analyst Brand Finance - Originals Ftw (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
16.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Blutsgeschwister erneut mit Leader-Status der Fair Wear Foundation ausgezeichnet

Veröffentlicht am
16.06.2021

Blutsgeschwister haben zum sechsten Mal in Folge den Leader-Status beim Brand Performance Check 2021 der Fair Wear Foundation erhalten. Mit der erneuten Auszeichnung will das schwäbisch-preußische Label auch "Kontinuität und Stabilität in Krisenzeiten" zeigen. Offenere Strukturen innerhalb der Lieferkette sollen dabei helfen. 

CSR Managerin Katharina Fest und Viyakula Mary, Geschäftsführerin von SAVE, einer indischen NGO. - Blutsgeschwister


Nach Ausbruch der Corona-Pandemie hatte sich das Modeunternehmen vor allem auf das Monitoring der Produktionsbetriebe im Ausland konzentriert. Aufgrund eingeschränkter Reisemöglichkeiten wurden digitale Lösungen geschaffen und Agenten in den Betrieben vor Ort stärker eingebunden.

"Wir haben uns sofort auf die Bedürfnisse der Betriebe konzentriert, umstrukturiert und neu geplant, um unsere Aufträge zu erfüllen. Das war nicht leicht, aber durch das kooperative Vertrauensverhältnis zu unseren Partnerbetrieben im Ausland, war doch noch alles machbar", fasst Stephan Künz, Geschäftsführer bei Blutsgeschwister, die Situation zusammen.

Das Engagement für faire Arbeitsbedingungen in Produktionsstätten der eigenen Lieferanten will das 2001 gestartete Label weiter ausbauen. Derzeit arbeite man verstärkt daran, noch mehr Transparenz innerhalb der Lieferkette zu schaffen und größere Einblicke in die Lohnsituation der Arbeiter und Arbeiterinnen zu bekommen.
 
In diesem Jahr soll außerdem noch die breit angelegte Gender-Analyse des Labels zum Abschluss gebracht werden. Dabei wird untersucht, ob Geschlechtergleichheit bei der Verteilung von Arbeitsplätzen und der Entlohnung vorliegen. Entsprechend der Ergebnisse werden Ziele definiert und dann Maßnahmen daraus abgeleitet.

Anknüpfend an die Ergebnisse soll der Dialog mit den Werksbesitzern in den einzelnen Ländern gesucht werden. Das Label rechnet mit länderspezifischen systembasierten Unterschieden.

"Unser Ziel ist, eine gerechte Bezahlung sicherzustellen – unabhängig vom Geschlecht der Werksarbeiter in den Partnerbetrieben. Die Ergebnisse der Genderanalyse werden uns noch bessere Einblicke in bestehende Normen bei unseren Partnerbetrieben geben", erläutert Katharina Fest, CSR Managerin bei Blutsgeschwister.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.