×
872
Fashion Jobs
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Sap Hcm Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
M·A·C
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter - All Genders Welcome
Festanstellung · DÜSSELDORF
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf DOB (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager (w/m/d) Bereich Wäsche
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Wäsche (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung
Veröffentlicht am
29.11.2018
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Boggi Milano will mehr Gentleman-Style in die DACH-Region bringen

Veröffentlicht am
29.11.2018

Boggi Milano treibt seinen Wachstumskurs auch in der DACH-Region weiter voran. Die Expansion will der italienische Menswear-Spezialist auch hierzulande mit eigenen Stores vorantreiben. Zuletzt wurden Filialen in Stuttgart, Münster und Leipzig eröffnet. 

Blick auf den Berliner Store am Kurfürstendamm. - BOGGI MILANO


In Deutschland, Österreich und der Schweiz machten die Italiener zuletzt 14 Prozent ihres weltweiten Umsatzes. "Vor allem der deutsche Markt ist besonders wichtig für uns", betont Chief Marketing Officer Claudia Lunati bei einem Gespräch im Berliner Store des Labels am Kurfürstendamm gegenüber FashionNetwork.com.

Derzeit ist Boggi Milano mit 22 Filialen im deutschsprachigen Raum vertreten, darunter u.a. Hamburg, Basel, Frankfurt, Heidelberg, Karlsruhe, Luzern, Nürnberg, Salzburg und Zürich. Für 2019 ist die Eröffnung von zwei Filialen in München im ersten Quartal 2019 geplant. 

Der für das Label typische Gentleman-Style in moderaten bis mittleren Preislagen soll auch weiterhin den Markenkern des Labels ausmachen. Dazu will man den Modegrad jedoch etwas ausbauen und den Smart-Casual-Bereich stärker in den Vordergrund stellen.

Auch Taschen und Accessoires gehören zum Produktportfolio des italienischen Menswear-Spezialisten. - BOGGI MILANO


"Wir wissen, dass wir keine Trendsetter im klassischen Sinne sind. Die Kollektionen werden künftig aber noch näher am Puls der Zeit sein", erklärt Lunati gegenüber FashionNetwork.com. 

"Boggi Milano wächst, indem es hochwertige Materialien mit modischen Details kombiniert, welche die Marke auch für eine jüngere und lässigere Zielgruppe attraktiv machen. Bei Boggi Milano geht es nicht nur um formelle Business-Anzüge, sondern auch um eine Marke, die Freizeitkleidung für den kosmopolitischen Gentleman anbietet", fügt Lunati hinzu. 

Obwohl die Easy-Formal-Linie höhere Verkaufszahlen verzeichne, werde man jedoch noch immer als Formalwear-Marke wahrgenommen. "Wir wollen die Botschaft, dass wir auch exzellente Freizeitkleidung anbieten, effektiv verbreiten", so Lunati.  

Um sich entsprechend zu positionieren, führt Boggi Milano auch ein neues Ladenkonzept ein, das darauf abzielt, die Marke zu erneuern und zu modernisieren und ein zunehmend internationales Publikum anzusprechen, ohne den italienischen Stil und die italienische Tradition zu übersehen. 

Blick in den zweigeschossigen Berliner Store. - BOGGI MILANO


Um die Präsenz von Boggi Milano auf dem europäischen Markt zu stärken, wurde eine neue recruitment strategy eingesetzt, welche die Boggi-Welt für Young Professionals attraktiver machen soll. Dabei handelt es sich um einen Einzelhandelsplan mit Schwerpunkt Frankreich, DACH und Benelux.

Insgesamt sollen 15 neue Filialen eröffnet werden. Zehn davon erfolgen bereits im vierten Quartal diesen Jahres, während fünf große Filialen für das erste Quartal 2019 geplant sind. 2019 soll auch in Italien, Ost-Europa und Asien spannende neue Veränderungen bringen. 

"Wir haben uns entschieden, uns zunächst auf Mittel- und Nordeuropa zu konzentrieren, da wir in diesen Ländern bereits über Filialen verfügen. Wir beabsichtigen, unsere Präsenz in diesen Regionen auszubauen und sie mit Filialen und Marketingaktivitäten zu verstärken, die die Markenbekanntheit so weit erhöhen, dass wir in andere Märkte vordringen können", erklärt Paolo Selva, Mitglied des Verwaltungsrats von Boggi Milano. 

Derzeit wird die Marke in mehr als 160 Filialen in über 33 Ländern vertrieben, unterstützt durch einen eigenen E-Commerce, der 205 Länder weltweit abdeckt. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.