Bogner vergibt Brillen-Lizenz an Menrad

Bogner baut sein Produkt-Portfolio aus und hat eine Eyewear-Lizenz an den deutschen Brillen-Spezialisten Menrad vergeben. Die ersten Modelle wurden bereits bei der Show im Rahmen der MBFW am 14. Januar im Berliner E-Werk gezeigt. 

Bild von der Bogner-Show während der MBFW - BOGNER

Die Eyewear-Kollektion umfasst Sonnenbrillen sowie Korrektionsfassungen für Damen und Herren. Vorstellen will man die neue Linie im Sommer 2019, bevor sie weltweit in ausgewählten Warenhäusern, Fachgeschäften, Bogner-Stores und über den eigenen Online-Shop vertrieben werden soll.

"Für uns beginnt ein neuer Abschnitt in der Welt der Brillen", kommentiert Andreas Baumgärtner, CEO von Bogner, die neue Partnerschaft.

"Bogner steht für Luxus in Sport und Fashion. Wir vereinen das Beste aus beiden Welten – Luxury Sports Fashion. Das bedeutet, dass wir Brillenkollektionen anbieten müssen, die einen funktionalen Fokus, gepaart mit High-Fashion und Luxus, bieten", so Baumgärtner.  

Mit der Partnerschaft will das Münchener Modeunternehmen auch die Lifestyle-Welt der Marke gezielt weiter ausbauen. Die Marke hat u. a. bereits Lizenzen für Schuhe, Taschen, Ski-Equipment und Handschuhe vergeben.

Aktuell werden die Bogner Apparel- und Lizenz-Kollektionen weltweit in über 50 Ländern vertrieben und von mehr als 6.500 Fachhandelspartnern, eigenen Stores, Partner-Stores sowie Shops-in-Shops angeboten. 

Menrad wurde im Jahr 1896 gegründet und ist in vierter Generation in Familienbesitz. Mit Firmensitz in Deutschland und unter der Leitung der Brüder Hermann und Eberhard Müller-Menrad hat das Unternehmen heute weltweit mehr als 800 Mitarbeiter in zehn Ländern und hält neben den Hausmarken u.a. Lizenzen von Joop!, Jaguar und Davidoff.  

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BrillenKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN