×
3 069
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Analyst Commercial Finance Europe Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Data & Insights (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
14.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bonjour Sérénité erweitert Slow Wear mit Overalls

Veröffentlicht am
14.10.2021

Neben den großen Namen im Eco-Segement wie Lanius, Ary, Blutsgeschwister oder Armedangels sind hierzulande in den vergangenen Jahren auch viele kleine Manufakturen und "Ein-Frau-Labels" wie Bonjour Sérénité gestartet.

Bonjour Sérénité


2018 von Bekleidungstechnikerin Sina Reger gegründet, hat die Slow-Wear-Marke ihr Sortiment zuletzt um den Overall "Sophie M." aus softem Cord erweitert. Das Trend Piece kommt in drei dezenten Farbstellungen, braun, beige und nachtblau. 

Ansonsten umfasst das Programm von Bonjour Sérénité vor allem Blusen und Röcke. Die Kollektionen sind limitiert, handgemacht und saisonübergreifend.

Inspiriert durch die Erinnerung an die früh verstorbene Mutter und die Lektüre von Françoise Sagans Roman "Bonjour Tristesse" verkörpern die klassischen Designs vor allem die nonchalante Gelassenheit der Französinnen. 

Nachhaltigkeit und Zero Waste stehen ganz oben auf der Agenda. Jedes Stück wird nachfrageorientiert im Potsdamer Atelier in Handarbeit angefertigt und der Verschnitt wird genutzt, um Accessoires wie Scrunchies herzustellen.

"Die Stücke der kleinen Kollektionen bleiben auch mit Saisonwechsel weiterhin erhältlich und bauen aufeinander auf, nur die Trendfarben kommen, bleiben und gehen", erklärt Label-Gründerin Sina Reger gegenüber FashionNetwork.com.

"Ich setze auf hochwertige, GOTS-zertifizierte Naturmaterialen und Oeko-Tex Standard 100 zertifizierte Garne. Für das Beiwerk, wie Knöpfe und Label wird recyceltes Plastik genutzt. Geht etwas kaputt, entsorge ich Reklamationen nicht einfach, sondern repariere sie", so Reger. 

Gründerin und Designerin: Sina Reger in ihrem Potsdamer Atelier. - Bonjour Sérénité


So sieht sie auch in den aufkommenden Secondhand-Angeboten und Reparatur-Services der großen Player wie Zalando und Breuninger den richtigen Weg. Für Kooperationen fehle ihr derzeit jedoch die Zeit. Die Auftragslage sei gut. Durch die Pandemie ist so ebenfalls ohne große Probleme gekommen. 

Seit neustem ist Reger ihrem Label auch auf der Eco-Fashion-Plattform Entire Stories vertreten. Über Arbeit können sie sich nicht beklagen. Positives Kundenfeedback sei für sie derzeit das wichtigste. Mit Vergrößerung von Vertrieb und Produktion will sie sich Zeit lassen. "Ich lasse es ruhig angehen", sagt Reger. Nichts könnte besser zu ihrem Label passen. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.