×
925
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Manager (M/F/D) Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
District Manager West Germany (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
Manager Information Security
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
30.04.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bonprix baut Nachhaltigkeitsstrategie weiter aus

Veröffentlicht am
30.04.2020

Bonprix baut seine Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit weiter aus. Einerseits hat das Label der Otto Group in der vergangenen Woche seine dritte Sustainable Collection online auf 20 Landesmärkten herausgebracht. Im eigenen Onlineshop präsentiert Bonprix dazu die rund 160 Artikel umfassende und mit dem Grünen Knopf zertifizierte Babykollektion. Außerdem hat die vertikale Modemarke ihre Aktivitäten für noch mehr Transparenz in der Lieferkette verstärkt und bereits im Januar ein Pilotprojekt mit dem "Fashion for Good-Startup TrusTrace" gestartet.

Kampagnenmotiv zur Babykollektion. - bonprix


Die insgesamt 25 Styles der Nachhaltigkeits-Kollektion für Frühjahr/Sommer reichen von modernen Denim-Artikeln über leichte Sommerkleider bis hin zu klassischen Cardigans.

Highlights sind die ausschließlich mit Naturfarbstoffen gefärbten und bedruckten Shirts aus 100 Prozent GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle, die wie einige andere Kollektionsartikel das Grüne Knopf Textilsiegel erhalten haben. Dazu kommt ein aus recyceltem Polyester hergestellter Denim-Rock inklusive nachhaltiger Accessoires wie Web-Label und Reißverschluss mit Tape, ebenfalls aus recyceltem Polyester.

Darüber hinaus präsentiert Bonprix erstmals eine Jeans aus Bio-Baumwolle und ein bedrucktes Web-Kleid aus der Lenzing-Faser Ecovero.

Die entsprechende Kampagne wurde in einem Gewächshaus in Amsterdam realisiert. 

"Wir beobachten verstärkt, wie wichtig Verbrauchern verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln geworden ist, und auch die Resonanz unser Kundinnen zeigt, dass Nachhaltigkeit einen immer größeren Stellenwert einnimmt", sagt Rien Jansen, Geschäftsführer Einkauf, Marketing und Retail von Bonprix.

Motiv zur Sustainable Collection. - bonprix


Auch in puncto Lieferkettentransparenz forciert Bonprix seine Aktivitäten und hat im Januar ein Pilotprojekt mit dem Fashion for Good-Startup TrusTrace begonnen.

"Im Rahmen des Pilotprojektes wollen wir prüfen, wie wir eine noch stärkere Transparenz in der Lieferkette schaffen können", so Stefanie Sumfleth, Leiterin Quality Management & Corporate Responsibility bei Bonprix.

TrusTrace biete laut Sumfleth eine vielversprechende Lösung, um unterschiedliche Nachhaltigkeitsdaten in der Lieferkette zu analysieren, u.a. die Erfassung und Validierung von Materialzertifikaten.

Das von Fashion for Good geförderte Unternehmen nutzt unter anderem die Blockchain-Technologie, um systematisch Transparenz und Rückverfolgbarkeit in der Modeindustrie voranzutreiben.

Mit einer zunächst kleinen Auswahl an Styles und Lieferanten will Bonprix in den nächsten Monaten die Nachvollziehbarkeit von einzelnen Produkten und konkreten Aufträgen durch die Lieferkette testen. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.