×
1 776
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Einkäufer Schuhe (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung

Bread & Butter stellt Insolvenzantrag

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
today 18.12.2014
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-



Noch immer voller Ideen: Karl-Heinz Müller will die Bread & Butter zur Not auf die Straße bringen
Am Mittwochnachmittag teile die Bread & Butter GmbH & Co. KG mit, dass man am 16. Dezember den „notwendigen Schritt“ gegangen sei und beim Amtsgericht Berlin einen Insolvenzantrag gestellt habe. Dass dieser Schritt kommen musste, war absehbar, denn nach der Absage der Januar-Ausgabe wurde das Geld knapp, die Verpflichtungen allerdings blieben. „Viele werden nachvollziehen können, wie schmerzhaft dieser Schritt für mich war. Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen blieb mir jedoch keine andere Wahl“, so Inhaber und Geschäftsführer Karl-Heinz Müller. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff (BBL) bestellt. Vom Insolvenzverfahren betroffen ist auch das Müllerische Multibrand-Storekonzept 14 oz. Sowohl die beiden 14 oz. Läden in Berlin als auch der Webshop sollen operativ weiterbetrieben, sprich geöffnet, bleiben.
Doch Müller wäre nicht Müller, wenn er einfach hinschmeißen würde: „Nach unserer Absage der Januarveranstaltung haben wir eine nichtgeahnte Welle des Zuspruches und der Unterstützung erfahren. Deshalb arbeiten wir an einem alternativen Konzept bereits für Januar 2015 "BREAD & BUTTER – BACK TO THE STREET" für diejenigen, die den nächsten Schritt mit uns wagen wollen und noch kurzfristig reagieren können."
In der letzten Woche hatte Müller einen Brief an ausgewählte Branchenfreunde versendet und ihnen die Idee von seinem neuen Guerilla-Messeformat - „eine richtige Block Party, mit Street Food, Street Music & Street People“ vorgestellt: „Stellt euch folgendes vor: wir machen eine Guerilla Messe auf der Straße in Berlin. Ich hätte die “Neue Schönhauser Straße“ bevorzugt, dies ist aber wegen des jetzt regelmäßigen Straßenbahnverkehrs nicht möglich. Wir dürfen allerdings die „Rochstrasse“, die Straße mit dem Adidas Store an der Ecke, sperren. Wir bauen Zelte und Pavillons, die kleinen Label gehen in die freistehenden Läden im ‚Blue Yard‘.“ Verpflegung sollte durch die Weihnachtsmarktstände sichergestellt werden. Für Laune sollte Frau Holle sorgen, die die Grundlage für Schneeballschlacht, Schlittschuhfahren und Eisstockschiessen legen sollte. Für die „geile Aktion“ fehlte Müller allerdings das Geld (das, was er hatte, hat er schon ausgegeben), aber vielleicht werden sich ja genügend verrückte Leute oder ein Mäzen finden, der die Gaudi unterstützen. Rechtsanwalt Graf Brockdorff scheint jedenfalls ganz angetan von der Idee: „Ich habe bei B&B ein hochmotiviertes Team von Spezialisten angetroffen, die den klaren Willen geäußert haben, die Aktivitäten des Unternehmens fortzuführen. Deshalb werden mein Team und ich diesem Berliner Imageträger meine größtmögliche Unterstützung geben, um eine Sanierung und Fortführung der Gesellschaft sicherzustellen. Dies schließt die Durchführung des Events im Januar 2015 ein!"

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Sport
Messen