×
7 279
Fashion Jobs
LEVI'S
CRM & Loyalty Manager (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Head of Product - Partner Fulfillment Solutions (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Logistics Solutions (All Genders)
Festanstellung · STOCKHOLM
ZALANDO
Principal Product Manager - Reporting And Analytics (All Genders)
Festanstellung · STOCKHOLM
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
PUMA
Digital Brand Project Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
THOMAS SABO
Retail Business Trainer (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative
Festanstellung · MÜNCHEN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.04.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Brillenmesse MIDO steht in den Startlöchern

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.04.2022

Die internationale Brillenmesse, die vom Samstag, 30. April bis am Montag, 2. Mai in der Rho Fiera Milano organisiert wird, erwartet rund 650 Aussteller aus 45 Ländern, so beispielsweise aus den USA, Frankreich, Spanien, Korea und Japan. Zusätzlich können 150 Unternehmen, Einkäufer und Medienvertreter an der ICE/ITA am 29. April in Vorpremiere die in Italien hergestellten Kollektionen von 60 Unternehmen entdecken.


MIDO, Ausgabe2019 - DR

 
"Nach zwei Pandemiejahren und angesichts der komplexen geopolitischen Rahmenbedingungen, die uns in erster Linie aus menschlicher Sicht stark beschäftigen, verspüren die Unternehmen der Branche ein starkes Bedürfnis, zusammenzufinden und im gemeinsamen Austausch die nötige Energie zu schöpfen, um die Herausforderungen der kommenden Monate anzugehen", erklärte MIDO-Präsident Giovanni Vitaloni.
 
Die fünf Pavillons und acht Ausstellungsbereiche (Fashion Discrict, Lenses, Design Lab, More!, FAiR East, Lab Academy, Start Up und Tech) decken die gesamte Versorgungskette der Brillenbranche ab. Ein umfassendes Programm ist im Bereich OttiClub (Halle 15) auch der Schulung und der Präsentation von Innovationen für die teilnehmenden Fachkräfte gewidmet. In den verschiedenen Ausstellungsbereichen werden die Angebote der gesamten Versorgungskette präsentiert, von Großkonzernen bis hin zu Kleinunternehmern, deren Fokus auf Innovation und Experimenten liegt. An der Messe werden darüber hinaus die Leistungen der Branche reflektiert und es wird ermittelt, inwiefern sich die aktuelle geopolitische Krise auf die weltweite Brillenindustrie, aber auch auf das gesamte Wirtschaftssystem auswirkt.


DR


"Die italienische Brillenbranche hat während der Pandemie eine hohe Reaktionsfähigkeit bewiesen", sagt Präsident Giovanni Vitaloni. "Das Jahr 2021 endete mit einem Silberstreif am Horizont und wir haben die durch die Coronakrise verschuldeten Verluste aufgeholt. Die Branche wies bei der Produktion und den Exporten ein kleines Wachstum von 1 bis 2 Prozent aus. Am Eröffnungstag am 30. April werden wir die Gesamtzahlen für 2021 und die Prognosen für 2022 präsentieren".

Auch an der kommenden Ausgabe richtet MIDO für physisch teilnehmend Akteure und vor allem für diejenigen, die aufgrund der Corona-Maßnahmen und der aktuellen politischen Lage nicht reisen können, eine digitale Plattform ein.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.