×
2 536
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Brionis Sanierungsplan in vollem Gange

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.10.2021

Kering bleibt beim Sanierungsplan von Brioni auf Kurs. Wie bereits im April angekündigt werden bei der 2011 von der Luxusgruppe übernommenen hochwertigen Menswear-Marke 320 Arbeitsplätze gestrichen. Die Entlassungen wurden bestätigt und konzentrieren sich auf drei Produktionsstandorte: Penne (Abruzzen), Montebello di Bertona und Civitella Casanova. Definitiv geschlossen werden die Hemden- und Strickateliers.


Brioni

Brad Pitt ist Markenbotschafter von Brioni

Brioni


An einem Treffen im italienischen Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung wiederholten die Geschäftsführer von Brioni in Anwesenheit von Vertretern des Arbeitsministeriums, der Regionen Lombardei und Abruzzen sowie der Gewerkschaften den Beschluss, den Geschäftsplan 2021-2025 umzusetzen. Dieser sieht eine Kostenstraffung der Unternehmensstruktur sowie die Umstrukturierung der Produktion vor.

Seit mehreren Jahren leidet Brioni unter Überkapazitäten aufgrund des tiefgreifenden Wandels in der hochwertigen Herren-Formalwear. Die Situation wurde durch die Pandemie noch verschärft. Doch wie Kering an der Präsentation der Quartalsergebnisse enthüllte, "kehrte Brioni im dritten Quartal zum Umsatzniveau des dritten Quartals 2019 zurück", also zu Vor-Pandemie-Werten.

Laut den am Treffen beteiligten Gewerkschaften haben sich 200 Angestellte des Standorts Penne, der die berühmte Schneiderei von Brioni beherbergt, zum Verlassen des Unternehmens verpflichtet. Sie dürften ihre Stelle jedoch bis zum Auslaufen der außerordentlichen Corona-Beihilfe des Staats im Oktober 2022 beibehalten.

"Seit der Übernahme von Brioni durch die Kering-Gruppe hat sich diese lediglich darum gekümmert, die Schulden zu tilgen, ohne einen wirklichen Sanierungsplan für diese historische italienische Marke vorzulegen", zeigen sich die Gewerkschaftsvertreter enttäuscht. Da sie sich der gegenwärtigen schwierigen Wirtschaftslage bewusst sind, ermuntern sie die französische Gruppe dazu, "in das Know-how und die Produktion zu investieren, die den wahren Reichtum dieser historischen italienischen Marke darstellen". Sie verweisen insbesondere auf "den Investitionsbedarf, um das Unternehmen auf angemessene Weise in den Konzern einzugliedern". Dabei warnten sie vor dem Verlust des traditionellen Know-hows, "der Brioni nur verarmen lässt".

Die seit 2020 von Mehdi Benabadji geführte Marke vertraut ihre Kollektionen seit September 2018 dem österreichischen Designer Norbert Strumpfl an. Dieser entwarf eine Capsule-Collection mit Hollywood-Star Brad Pitt, der auch Markenbotschafter von Brioni ist. Das Label hat einen neuen Store am Rodeo Drive in Beverly Hills eröffnet und in Frankfurt wurde das neue Ladenkozept "Brioni Atelier" eingeweiht. Dieses spielt auf die historischen Couture-Ateliers der Marke an, die nun so drastisch wegrationalisiert werden.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.