×
4 205
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Partnerships Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Consultant (M/F/D) - Digital 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Running Footwear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Product Operations - Apps & Hype (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
Ansa
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
30.08.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Brunello Cucinelli meldet Halbjahresgewinn nahe dem Vorkrisenniveau

Von
Ansa
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
30.08.2021

Der Umsatz von Brunello Cucinelli erreichte im ersten Halbjahr 2021 318,8 Millionen Euro, ein Plus von 7,7 % zu aktuellen Wechselkursen (+10 % zu konstanten Wechselkursen) gegenüber dem Zeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 2019 und eine Steigerung von 52,9 % (+57,7 % zu konstanten Wechselkursen) gegenüber dem ersten Halbjahr 2020.

Brunello Cucinelli - DR


Für das zweite Quartal 2021 wird ein Umsatz von 149,2 Millionen Euro ausgewiesen (+13,8 % gegenüber dem gleichen Zeitraum 2019 ).

Für das erste Halbjahr liegt das Ebitda bei 80,6 Millionen Euro, verglichen mit 3,4 Millionen Euro im Vorjahr und 79,2 Millionen Euro im Jahr 2019. Das Betriebsergebnis (Ebit) beträgt 25,3 Mio. Euro gegenüber -53,3 Mio. Euro im Jahr 2020 und 39,1 Mio. Euro im Jahr 2019.

Der Nettogewinn beläuft sich auf 21,9 Millionen Euro, verglichen mit einem Verlust von 47,7 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2020 und einem Gewinn von 25 Millionen Euro im Jahr 2019.

Wie die Gruppe nach der Veröffentlichung ihrer Ergebnisse betonte, ist ein Vergleich der Ergebnisse der ersten sechs Monate des Jahres 2021 mit denen des Jahres 2020, die stark von der Pandemie beeinflusst waren, nur von begrenztem Interesse.

Die Investitionen beliefen sich im ersten Halbjahr 2021 auf 29,9 Millionen Euro, während die Schulden bei rund 96,3 Millionen Euro lagen.

"Die erste Hälfte des Jahres 2021 wurde mit sehr, sehr interessanten Ergebnissen abgeschlossen. Die Verkäufe der Herbst-/Winterkollektionen 2021 sind gut angelaufen, was darauf hindeutet, dass die Marke sowohl stilistisch als auch in Bezug auf ihre Herangehensweise an Gebiet und Menschen eine breite Unterstützung erfährt", kommentierte der Vorstandsvorsitzende und Kreativdirektor des Unternehmens die Halbjahresbilanz.

"Der Auftragseingang für die Herren- und Damenkollektionen für Frühjahr/Sommer 2022, die kurz vor der Fertigstellung stehen, ist optimal und all dies erlaubt uns, für das laufende Jahr von einem starken Umsatzwachstum von etwa 20 % auszugehen und diesen Zeitraum als eine Art Jahr der Rückkehr zum Normalzustand zu betrachten. Für 2022 erwarten wir eine Rückkehr zu einem gesunden Wachstum von etwa 10 %", fügte er hinzu.