×
4 851
Fashion Jobs
BREUNINGER
Junior Buyer (M/W/D) DOB ex
Festanstellung · STUTTGART
DR. MARTENS
Expansion Manager - Northern Europe (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
FALKE KGAA JOBPORTAL
Auszubildende Zum Mechatroniker (M/W/D) 2023
Festanstellung · ZWÖNITZ
NEW YORKER
Sachbearbeiter* im Einkauf in Braunschweig
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
POPKEN FASHION GMBH
Produktmanager - DOB Casual (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Junior-Produktmanager - Bereich DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
11.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Brunello Cucinelli wächst 2021 um 30,9 % und übertrifft Vorkrisenniveau

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
11.01.2022

Der italienische Kaschmir-Spezialist Brunello Cucinelli verzeichnete im Jahr 2021 einen Umsatz von 712 Millionen Euro, was einer Steigerung von 30,9 % gegenüber dem Vorjahr und einem bemerkenswerten Anstieg von 17,2 % gegenüber 2019 entspricht.

brunellocucinelli.com

 
Das Label konnte in allen Regionen ein Umsatzwachstum erzielen: 23,2 % in Italien (ein Minus von 6,2 % gegenüber 2019), 26,5 % im übrigen Europa (ein Plus von 23,8 % gegenüber 2019), 36,7 % in Amerika (ein Plus von 15,8 % gegenüber 2019) und 32,9 % in Asien (ein Plus von 26 % gegenüber 2019).
 
"Die großen europäischen Luxushauptstädte wie Paris, Mailand und London zeigten eine beachtliche Resonanz in Bezug auf die Erholung der Umsätze und vor allem auf den Wunsch der Kunden, stationäre Geschäfte wieder zu 'genießen', was uns dazu veranlasst hat, mehrere Veranstaltungen und Treffen in unseren Läden zu organisieren. Wir haben uns besonders über die 'offizielle' Eröffnung der neuen Boutiquen in London in der New Bond Street und in Paris in der Avenue Montaigne gefreut. Mit ihrem Charme und ihrer Herzlichkeit sind sie beide ein hervorragendes Beispiel für unsere Vorstellung von Gastfreundschaft", so Brunello Cucinelli in einer Pressemitteilung.

"Neben den ausgezeichneten Ergebnissen in Russland, einem Land, das in diesen Monaten einen wichtigen Beitrag zu unserem Wachstum in Europa geleistet hat, haben wir uns in der zweiten Jahreshälfte über den Beitrag Mittel- und Nordeuropas und der mittelgroßen Städte sowie über unsere fortschreitende Erholung im Mittelmeerraum freuen können, auch dank des Anstiegs der regionalen Tourismusströme und der erneuten Besuche unserer internationalen Kunden, insbesondere aus Nordamerika", fügte Brunello Cucinelli hinzu.

Der direkte Einzelhandelskanal – der 58,9% des Gesamtumsatzes ausmacht und aus 114 Monobrand Stores und 44 Kaufhauskonzessionen besteht – wuchs gegenüber 2020 um 56% und gegenüber 2019 um 23,5%. Das Wachstum des Großhandelskanals fiel mit 6,3 % schwächer aus, wuchs gegenüber 2019 aber dennoch um 9,1 %. Der Anteil des Kanals am Umsatz sank auf 41,1 %, gegenüber 44,1 % vor zwei Jahren.
 
"Das Jahr 2021 war für unser Modehaus eines der besten überhaupt. Wir haben sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in Bezug auf das weltweite Markenimage beachtliche Ergebnisse erzielt, die uns dazu veranlasst haben, dieses Jahr als das Jahr der Neuausrichtung zu bezeichnen", so Executive President und Creative Director Brunello Cucinelli.

"Die Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2022 und die Vorkollektionen für Herbst/Winter 2022 wurden sowohl von den Einkäufern als auch von den internationalen Medien sehr geschätzt. Auf diesen Ergebnissen aufbauend, erwarten wir für das laufende Jahr ein ordentliches, fundiertes und ausgewogenes Wachstum von rund 10%. All dies wird es uns ermöglichen, mit gesundem Fokus und Hingabe zu arbeiten und eine glänzende Zukunft für unser Haus, unsere Region und die nächsten Generationen ins Auge zu fassen", fügte Cucinelli hinzu.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.