×
2 148
Fashion Jobs
SKECHERS
Teamleader (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
Business Analyst Range & Sustainability
Festanstellung · Düsseldorf
MYKITA HOLDING GMBH
Sales Representative Central & South of Italy (M/W/D)
Festanstellung · ROM
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
Veröffentlicht am
25.02.2022
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bruno Sälzer über AlphaTauri: "Normalerweise dauert es viele Jahre, um in diesem Segment so was zu schaffen"

Veröffentlicht am
25.02.2022

Bruno Sälzer zählt zu den erfahrensten Modemanagern in Europa. Er war CEO von Hugo Boss, Escada und Bench. Dazu sitzt er heute im Aufsichtsrat von Lacoste und Zino Davidoff. AlphaTauri, die Premium-Modemarke von Red Bull, hat ihn zum Jahresbeginn als Executive Advisor an Bord geholt. Seinen Einstand gab Sälzer an der Seite von CEO Ahmet Mercan auf der Pitti Uomo. Im Interview mit FashionNetwork.com spricht er über globale Expansion, Herausforderungen im Premiummarkt, Influencer und sein neues Lieblingsteil von AlphaTauri. 

Bruno Sälzer in seinem neuen Lieblingsteil, einem Blue-Lagoon-Strickpullover der Premium-Modemarke von Red Bull. - ALPHA TAURI


FashionNetwork.com: Herr Sälzer, andere sind mit Mitte 60 längst in Rente, Sie haben sich für eine weitere Herausforderung entschieden. Was hat Sie an AlphaTauri gereizt? 

Bruno Sälzer: Aktiv gesucht habe ich sie nicht, ich bin eigentlich mit meinen anderen Mandaten gut beschäftigt. Allerdings, wenn Red Bull in die hochwertige Mode geht, das ist einfach zu spannend.

FNW: Was war Ihr erster Eindruck? Welchen Blick haben Sie auf die Marke? 

BS: Ich war total überrascht von dem hohen Niveau der Kollektion. Qualität, Idee, Modegrad, Themen, Innovation, normalerweise dauert es viele Jahre, um in diesem Segment sowas zu schaffen.

FNW: Statt Hoodie bestimmt jetzt Premium-Strick Ihre Arbeitskleidung? Haben Sie schon ein Lieblingsteil? 

BS: Ja, ein nahtloser 3D-Strickpullover in einem unglaublichen Blau, Farbe 'Blue Lagoon'.

FNW: Was macht AlphaTauri aus modischer Sicht interessant? 

BS: Zum einen der sehr sichtbare Willen, ein außergewöhnlich schönes, anspruchsvolles, technologisch führendes Produkt zu designen. Dann natürlich die Synergien zum Red Bull Umfeld, das ja bekanntlich Flügel verleiht.

Lookbook-Aufnahme für SS22 - AlphaTauri


FNW: Wie wollen Sie AlphaTauri international voranbringen? Der Premiummarkt ist hart umkämpft. Alle wollen irgendwie nach oben wachsen.

BS: Der Start von AlphaTauri war im Jahr 2020 mit 20 Premium-Handelskunden in zwei Ländern. Wir haben heute 130 Kunden in 14 Ländern und sind sicher, nächstes Jahr in 20 Ländern vertreten zu sein. Der Anspruch "AlphaTauri – fits body and mind" und "challenging the status-quo for excellence" ist natürlich hoch, könnte aber mit den Flügeln erreichbar sein.

FNW: Welche strategischen Pläne verfolgt AlphaTauri? 

BS: Ganz grundsätzlich eine relevante, internationale und auf Innovation fokussierte Modemarke im oberen Premiumbereich zu werden. Die Innovationen liegen dabei in Idee, Produkt, Funktionalität und der Art der Kommunikation mit der AlphaTauri Community.

FNW: Die Pitti Uomo ist für die Internationalisierung einer Modemarke eine der ersten Adresse in Europa. Wie lief der Auftritt für AlphaTauri im Januar? 

BS: Die Pitti Uomo in Florenz war, hoffentlich zum letzten Mal, Corona-geschädigt. Viele Besucher aus Asien und Amerika konnten nicht anreisen. Vor diesem Hintergrund waren wir sehr zufrieden. AlphaTauri war sichtbar, das Konzept wurde verstanden und positiv kommentiert.

FNW: Was ist in 2022 international alles von AlphaTauri zu erwarten? Planen Sie spezielle Events oder Kooperationen? Welchen international relevanten Influencer würden Sie gerne gewinnen?   

BS: AlphaTauri hat seit Anbeginn eine sehr große Athleten-Community von Sport über Fashion und Musik. Dann hat AlphaTauri mit dem Formel-1-Team 'Scuderia AlphaTauri' eine Partnerschaft mit viel Durchschlagkraft. Die Frage nach Influencern hat sich damit eigentlich erledigt.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.