Bugatti stattet finnische Eishockeyspieler aus

Fashionpartner in Finnland: Bugatti ist ab dieser Saison offizieller Ausstatter der FIHA (Finnish Icehockey Association). Ausgestattet werden neben der Herren A-Nationalmannschaft auch die Damennationalmannschaft und die Herren-Jugendteams der U18 und U20. Damit startet der ostwestfälische Modekonzern neben der Kooperation mit dem österreichischen Fußballbundesligisten Rapid Wien die zweite große Ausstattungsoffensive.

Auch der finnische Nationaltorwart Mikko Koskinen wird künftig Bugatti tragen. - Tomi Haenninen

Bugatti kleidet die Teams mit Outfits für den formellen Auftritt und den Casual-Bereich ein. Die neuen Partner haben den Vertrag zunächst für zwei Jahre abgeschlossen. Die Koordination vor Ort, wie z.B. das Vermessen übernimmt für die Herforder der finnische Repräsentant Mika Lehmus aus Helsinki.

Die Looks für Mannschaft, Trainer, Betreuer und Vorstand der A-Nationalmannschaft umfassen Styles der Flexcity-Kollektionen: Jersey-Mantel, Stretch-Anzug, Stretch-Jacken und Casual-Outfits mit Jeans und Sweater für die U18 und U20 Teams.

"Dies ist ein großes Engagement von Bugatti in Finnland, einem für uns wichtigen Markt. Durch die Zusammenarbeit versprechen wir uns eine positive Ausstrahlung auf die Marke im finnischen Markt."

Neben der Ausstattung wollen die Herforder entsprechend vielfältige Werbeangebote nutzen, u.a. Bandenwerbung, Spieltagspromotions, Pressetermine, Spieler als Markenbotschafter sowie Social Media-Kanäle.

Der Modekonzern hatte zuletzt u.a. den Launch einer Capsule Collection mit der GQ für kommenden Herbst bekannt gegeben. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresSportKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN