×
1 836
Fashion Jobs
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Veröffentlicht am
13.07.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bundesrat will Pelztierhaltung in Deutschland verbieten

Veröffentlicht am
13.07.2015

Ende vergangener Woche votierte der Bundesrat mit großer Mehrheit für eine Änderung des Tierschutzgesetztes, das langfristig ein Verbot der Pelztierhaltung vorsieht. Mit der Abstimmung wurde dazu der entsprechende Gesetzesentwurf beschlossen.

Bundesrat will Pelztierhaltung verbieten - furisgreen.com

 
Der Antrag geht auf eine Initiative des Landes Schleswig-Holstein zurück. Der Landesumweltminister Robert Habeck (Grüne) forderte eine Änderung des Tierschutzgesetzes, welches das Züchten und Töten von Tieren wie Füchsen, Nerzen oder Chinchillas für die Pelzgewinnung untersagt.
 
„Ein mögliches Verbot von Pelzfarmen wird darauf gestützt, dass das Töten von Tieren zur reinen Fellgewinnung keinen vernünftigen Grund gemäß Paragraph 1 des Tierschutzgesetzes darstellt,“ heißt es in einer Pressemeldung.

Das deutsche Pelzinstitut bezeichnet den Antrag als „schlechten Tag für den globalen Tierschutz“. Dem Tierschutz sei damit nicht geholfen, da die Pelzproduktion so in den Osten abwandern werden, in Länder, in denen schon heute Pelztiere unter schlechten Bedingungen gezüchtet werden, heißt es seitens der Aktionsgemeinschaft.
 
Einige Textilunternehmen wie Hugo Boss, H&M, Zara oder S.Oliver haben sich bereits freiwillig verpflichtet auf Echtpelz zu verzichten.
 
Zahlreiche Länder, wie Großbritannien, Österreich, Slowenien oder Kroatien, haben die Pelztierhaltung bereits verboten. Um das Gesetzt in Deutschland zu verabschieden, muss nach dem Beschluss im Bundesrat der Gesetzentwurf noch im Bundestag beraten und beschlossen werden.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.