×
2 358
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Burberry eröffnet ersten Flagshipstore mit neuem Ladenkonzept in London

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.07.2021

Burberry hat sein neues Flagship-Ladenkonzept an der Londoner Sloane Street offiziell eröffnet. Geplant sind weitere Läden mit dem neuen globalen Ladendesign, das "die Essenz des Luxushauses einfängt ".


Burberry


In den kommenden 12 Monaten werden drei weitere Flagship-Stores mit dem neuen Konzept eingeweiht: an der Plaza 66 in Shanghai, an der Rue Saint-Honoré in Paris und an der Bond Street in London.

Der jüngste Flagship-Store befindet sich an einer vorzüglichen Lage an der Hausnummer 1 der Londoner Sloane Street. CEO Marco Gobetti bezeichnete ihn als "Ausdruck von allem, was Burberry ist: Authentisch, kühn, erhaben, mit kreativem Kern". Es sei eine "rein britische Luxusumgebung für unsere regionalen und internationalen Kunden, um unsere Marke und Produkte zu entdecken".

Entworfen wurde das neue Konzept in Zusammenarbeit mit dem Architekten Vincenzo De Cotiis. Es "spielt mit Klassizismus und verdreht die Regeln, indem brutalistische Elemente neben Luxusmaterialien gestellt werden, für ein dezidiert modernes Gefühl".

Die Displays und Präsentationselemente sind unterschiedlicher Beschaffenheit, von Beton über Keramik bis hin zu Hochglanz-Materialien. Die Kernfarben Beige, Schwarz, Weiß und Rot der Burberry-Karos wurden "im ganzen Laden erschlossen und ausgestaltet", wobei das Motiv in den Gitterbereichen an der Decke "neuinterpretiert" wurde.

Das Erdgeschoss bildet einen "leuchtenden galerieähnlichen Hintergrund" für die jüngste Kollektion. Im Eingangsbereich werden auf einer eingerahmten viereckigen Plattform saisonale Besonderheiten ausgestellt. Zur Eröffnung findet darin die neue Olympia-Tasche Platz.

Im Erdgeschoss wird das gesamte Accessoires-Angebot in Vitrinen und auf Hochglanzregalen ausgestellt. Glastrennwände dienen dazu, "ein Gefühl der Intimität zu schaffen und dennoch Offenheit auszustrahlen". In einem eigens dafür vorgesehenen Bereich mit Schiebewänden ist der typische Burberry-Trenchcoat zu sehen, beleuchtet von hängenden Lichtröhren.

Der erste Stock, der der Womenswear gewidmet ist, ist in Hochglanzweiß gehalten, wobei der Teppich in Burberry-Beige den strahlendweißen Eindruck abschwächt. Auf einer mehrstufigen Themeninsel stehen verschiedene Schuhmodelle und die zahlreichen Bogenfenster eröffnen den Blick auf Knightsbridge.

Durch die zahlreichen Spiegel wird das von außen einfallende Tageslicht kontinuierlich zurückgeworfen. Skulpturale Sitzbereiche und Ottoman-Hocker sorgen für eine gemütliche Note, während mit Harmonikatüren im Handumdrehen private Beratungsräume eingerichtet werden können.

Im zweiten Stock ist die Menswear zu Hause. Auf weißen Terrazzo-Fliesen sind maßgeschneiderte und in Gruppen angeordnete plastische Möbel angeordnet, um "die architektonische Asymmetrie des Bereichs hervorzuheben".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.