×
3 002
Fashion Jobs
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
20.10.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Burberry schnappt sich Versace-CEO Jonathan Akeroyd

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
20.10.2021

Am Mittwoch verkündete Burberry eine der wichtigsten Ernennungen der vergangenen Jahre: Der heutige Geschäftsführer von Versace, Jonathan Akeroyd, ist ab April 2022 CEO und Executive Director des britischen Labels.


Jonathan Akeroyd - Burberry


Der 54-jährige Brite ist ein angesehener Manager und seit Juni 2016 als CEO von Gianni Versace SpA tätig. Für Burberry erfolgt sein Beitritt zu einem entscheidenden Zeitpunkt, das Unternehmen erholt sich von der Pandemie und setzt seine stärker auf Luxus ausgerichtete Strategie um.

Burberry berichtete, dass "Jonathan in seiner Zeit bei Versace das Wachstum im ikonischen italienischen Modehaus neu ausgerichtet und beschleunigt" habe und sich dabei "auf das reiche kreative Vermächtnis der Marke stützte, um Produkt, Kommunikation und Kundenerfahrung auf eine neue Ebene zu bringen".

Von 2004 bis 2016 CEO von Alexander McQueen. In dieser Zeit "führte er den Turnaround der britischen Luxusmarke an und legte den Grundstein für die globale Expansion". Zuvor arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen in der Modeabteilung der Londoner Luxus-Kauhauskette Harrods.

In seiner neuen Aufgabe bei Burberry berichtet Akeroyd direkt an den Vorstandsvorsitzenden Gerry Murphy, der ihn als "eine erfahrene Führungskraft mit starker Erfolgsbilanz beim Aufbau globaler Luxusmodemarken und der Förderung profitablen Wachstums" bezeichnet. "Wir haben dieselben Werte und denselben Ehrgeiz, auf dem einzigartigen kreativen Erbe der Marke aufzubauen. Seine große Erfahrung in der Luxus- und Modebranche wird entscheidend sein, um den nächsten Schritt in der Entwicklung von Burberry zu gehen".

Akeroyd beschreibt Burberry als "die kultigste britische Luxusmarke" und erklärte, er freue sich, "nach London zurückzukehren, wo ich meine Karriere in der Luxusbranche begann, um Teil eines begabten Teams mit ehrgeizigen Zukunftsplänen zu werden, das sich auf eine starke Plattform zur Beschleunigung des Wachstums stützt".

Seine Ernennung folgt auf den überraschenden Rücktritt von Marco Gobbetti, der das Unternehmen zum Jahresende verlässt.

Burberry informierte darüber, dass der neue CEO ein Gehalt von GBP 1,1 Millionen (EUR 1,3 Mio.) und Barleistungen von GBP 50 000 (EUR 59 210) erhält. Zudem hat er Anrecht auf einen Zielbonus von 100 bis maximal 200 Prozent des Gehalts sowie einen Aktienbeteiligungsplan von 162,5 Prozent des Gehalts.

In den kommenden Jahren kann er zudem mit weiteren Barauszahlungen und Aktienzuteilungen rechnen, die sich insgesamt auf rund GBP 6 Millionen (EUR 7,1 Mio.) belaufen, "um Aktienoptionen und finanzielle Anreize auszugleichen, die er bei seinem bisherigen Arbeitgeber hatte und beim Wechsel zu Burberry verliert".

Wenige Stunden vor der Ankündigung erklärte Capri Holdings, dass Akeroyd seine Funktion als CEO im März niederlegen wird, "um eine andere Gelegenheit wahrzunehmen, die es ihm ermöglicht, nach Großbritannien zurückzukehren und näher bei seiner Familie zu sein".

Capri sucht nun nach einem neuen CEO für Versace.

Der Chairman und CEO von Capri, John D Idol, sagte: "Ich möchte Jonathan für seine Führungsstärke und seinen immensen Beitrag für Versace danken. Wir wünschen ihm in seiner neuen Aufgabe nur das Beste. Er verlässt Versace zu einem Zeitpunkt, in dem das Unternehmen eine starke Dynamik verspürt und wir werden die klar definierten strategischen Initiativen wie geplant weiter ausführen".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.