×
1 136
Fashion Jobs
PUMA
Manager Planning & Performance Management Operations Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Innovation Projects
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President HR Strategy (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
C&A
Junior Manager Online Brand Marketing (Programmatics) (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) CRM Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce - Middleware
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Performance Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of CRM Campaigning & Loyalty (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Principal Global CRM, Customer Data & Analytics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior CRM Product Owner (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Internal Audit IT
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager App (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Creative Direction & Brand Design - Originals&Style
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Concept&Storytelling + Colors&Materials
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Country Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Head of Group Tax (M/W/D)
Festanstellung · RATINGEN
ESPRIT
Head of Finance Central Europe (M/W/D)
Festanstellung · RATINGEN
ESPRIT
Product Owner CRM (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Global HR Project & Systems Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
HR Business Partner (w/m/d)
Festanstellung · Ratingen
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.09.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Burberry-Show zeigt zum Auftakt der London Fashion Week scharfkantige Performance-Mode

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.09.2020

Scharfkantige Eleganz für Burberry: In einem Performance-Stück von Anne Imhof trafen am Donnerstagmittag zur Eröffnung der London Fashion Week cooler Kult und Eleganz für eine alternative Zeremonie im Wald zusammen.


Burberry – Frühjahr/Sommer 2021


Einige Models trafen in einem silberfarbenen Rolls Royce ein, andere schlängelten sich durch das Licht- und Schattenspiel des Waldes. Sie fanden auf einer kreisrunden Bühne zusammen, auf der die Sängerin und Gitarristin Eliza Douglas mit gewaltigen Akkorden loslegte, bevor industrielles Dröhnen ertönte.

Auch das Volumen der Silhouetten von Kreativdirektor Riccardo Tisci war gewaltig: Von langen Zweireihern aus taigagrünem Leder bis hin zu wohlig warmen Parkas aus Funktionsstoff-Patchwork, einige davon mit allsehendem Auge. Aber auch New Look-Trencoats, über die Denimjacken getragen wurden. Andere Parkas mit Wax-Finish wurden zu Seeräuber-Stiefeln getragen. Die Frühjahr-/Sommerkollektion 2021 von Burberry spielte zudem mit Cut-Outs, abgeschnittenen Schultern und runden Löchern in Regenmänteln, die aussahen, als wären sie mit Scheren geschnitten worden.

Zum Finale gab es reizende halbtransparente Glitzerlooks in Silber – unter dem wachsamen Auge von rund zwei Dutzend Sicherheitsmännern in tadellos geschnittenen Anzügen mit düsteren Logo-Sonnenbrillen. An anderer Stelle zeigten sich die Herren in orangefarbenen Arbeiter-Looks und führten aufmerksamkeitsstarke Manöver durch. Mehrheitlich war die Farbpalette jedoch in Blaugrün-, Silber-, Weiß- und Schwarztönen gehalten.


Burberry – Frühjahr/Sommer 2021


Die vorzüglich ausgewählten Models marschierten durch den Wald und schlängelten sich durch Farne hindurch, bis sie auf eine Lichtung gelangten, auf der eine Gruppe Jugendlicher auf hohen Gittern zu sehen waren. Trockeneis wehte sanft über die Szene. Um den zeremoniellen Aspekt zu unterstreichen, ertönten zum Ende hin Kirchenglocken, während sich der Dunstschleier in das Kronendach des Waldes erhob.

Die Models gruppierten sich schließlich in Kreisform. Eine ganz in Weiß gekleidete Männergruppe – sogar ihre Kriegsveteranenstiefel waren Weiß, entfachte hellorangefarbene Fackeln. Dutzende von Kamerawinkeln, doch keine Kameramänner, da der Fokus in Imhofs Setting auf dem Wald lag. Im Jahr 2017 vertrat die Berliner Künstlerin Deutschland an der 57. Biennale von Venedig mit dem Performance-Stück Faust und gewann dafür den Goldenen Löwen für den besten nationalen Beitrag.

Vor der Show wurde auf Twitch und Instagram ein morgendliches Gespräch über Burberry und Riccardo Tiscis Einfluss übertragen. Gastgeber Erykah Badu sprach in diesem Rahmen mit Bella Hadid, Rosalia und Steve Lacy.


Burberry – Frühjahr/Sommer 2021


"An alle da draußen, die zuschauen. Ihr seid nun Teil von Team Burberry!" verkündete Badu begeistert, bevor die Kamera auf eine gewaltige Spiegelreihe überschwenkte, wo sich die Models langsam für die Show bereitmachten. Darunter Mariacarla Boscono, die ein schlammiges Tie-dye-Kleid mit dem allsehenden Auge anzog.

Das Haus hatte bereits auf Instagram Teaser des Showkonzepts gezeigt, mit der Sängerin Eliza Douglas, die ihre Songs Half of Freud’s Books und DNA spielte, dazwischen Bilder angsteinflößender zeitgenössischer Roboterwaffen.

Die Burberry-Zeremonie endete, als die in Weiß gekleideten Models Wrestling-Kämpfe anzettelten, wobei sich einige davon auf den Tannennadelteppich fallen ließen, während die Kamera sie auf Schritt und Tritt verfolgte. Dann wieder trug eine Gruppe einen gefallenen Helden, christusähnlich, auf den Schultern davon. Wie in früheren Shows von Tisci für Burberry kreisten außerdem Jugendliche ohne ersichtlichen Grund dramatisch umher.

Die CO2-neutrale Show regte zwar nicht zu einer unglaublichen sozialen Distanzierung an. Doch als modisches Statement hatte sie eindeutig Biss.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.