×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
11.06.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bye-bye, Mulberry!

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
11.06.2013



Emma Hill prägte Mulberry durch ihre romantischen Laufstege
Unternehmensseitig gab es von Mulberry noch kein offizielles Statement zum Ausstieg von Emma Hill. Laut dem US-Branchenmagazin WWD soll es allerdings Differenzen zwischen der Chefdirectrice und dem Management bezüglich der „kreativen und operativen Ausrichtung“ des Modehauses gegeben haben. Ein Nachfolger wurde ebenfalls noch nicht bekannt gegeben.
Im Jahr 2008 hat die Britin Emma Hill die Nachfolge von Stuart Vevers als Chefdesignerin bei Mulberry angetreten. Am beispiellosen Wachstum des britischen Taschenspezialisten in den letzten fünf Jahren war sie maßgeblich beteiligt. Bekannt wurde Hill außer für ihre Taschen-Kreationen auch für ihre einzigartigen Mulberry-Catwalks. Die Designerin machte die Events zu märchenhaften Events mit Blumenschmuck, Luftballons und dem ein oder anderen Gartenzwerg. Ihrer Feder entstammte auch die Idee, Hunde auf den Laufstegen mitlaufen zu lassen.
Nach ihrem Studium an einer Londoner Design-Hochschule war Hill unter anderem für GAP , Calvin Klein und Marc Jacobs tätig. Gerüchten zufolge soll sie in Zukunft Reed Krakoff beim New Yorker Label Coach ersetzen. Krakoff wird dieses im Juni 2014 verlassen. Für den Posten sind allerdings auch Designer wie Marc Jacobs und Phillip Lim im Gespräch. Reed Krakoff kommentierte die Spekulationen nicht.

Foto: Mulberry

© Fabeau All rights reserved.