×
5 659
Fashion Jobs
ZARA
HR Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
PUMA
Junior Product Data Manager E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
SHISEIDO
Forecaster / Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Junior Global Category & Content Marketing Manager Women (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Veröffentlicht am
28.05.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

C&A eröffnet innovatives Store-Konzept in Hamburg

Veröffentlicht am
28.05.2020

C&A feiert mit siebenwöchiger Verzögerung in Hamburg-Altona Wiedereröffnung und präsentiert sein zukunftsweisendes Store-Konzept. Die Filiale im Mercado-Center wurde vor der Corona Krise sechs Monate lang komplett neu eingerichtet und mit jeder Menge innovativer Design Features ausgestattet.

C&A feiert in Hamburg-Altona Wiedereröffnung - Reuters


C&A habe die Zwangspause genutzt, um die verschärften Hygienemaßnahmen umzusetzen und das neue Store-Konzept an die derzeitige Ausnahmesituation anzupassen.
 
"Die neu eingeführten Selbstbedienungskassen erweisen sich angesichts der aktuellen Mindestabstandsregeln natürlich als besonders nützlich. Unsere Kunden profitieren auch von der neu eingeführten RFID Technologie. Mit Hilfe dieser Technologie erhalten unsere Mitarbeiter einen schnelleren Überblick über die Bestandssituation und können damit die Warenverfügbarkeit für unsere Kunden verbessern", sagt Volker Dick, Head of Store Concept, C&A Europa.

Mit dem Umbau führt C&A zahlreiche moderne In-Store-Features ein und bietet mit ansprechendem Design sowie zusätzlichen Serviceangeboten ein zukunftsweisendes Einkaufserlebnis.
 
"Während der vorübergehenden Ladenschließungen haben wir einen hohen Zuwachs an Neukunden im C&A Online-Shop verzeichnet, was uns sehr freut. Uns ist aber nach wie vor der direkte Austausch mit unseren Kunden und deren persönliche Beratung ein wichtiges Anliegen", betont Alexander Hickmann. "Mit dem neuen Design- und Service-Konzept haben wir zahlreiche Wünsche unserer Altonaer Kunden umgesetzt und den modernsten C&A-Store in ganz Europa geschaffen."
 
Die Umkleidekabinen der neuen Filiale wurden mit Touchpads ausgestattet. Diese erlauben es Kundinnen und Kunden beispielsweise um die persönliche Beratung des Serviceteams zu bitten.
 
Zudem können Kundinnen und Kunden Etiketten von Artikeln einscannen und mit der Information weiterleiten, dass das Kleidungsstück in einer anderen Größe oder auch Farbe benötigt wird. Zu diesem Zweck hat C&A den Beratungsservice der Altonaer Filiale insbesondere im Kabinen-Bereich verstärkt.
 
Komplett neu gestaltet hat das Hamburger Team die Denim-Abteilung der neuen Filiale. Zum erweiterten Angebot gehört jetzt unter anderem die Möglichkeit, Kleidung an individuelle Wünsche und Designs anzupassen.
 
"Das sogenannte ’Design Studio‘ ist mit modernster Drucktechnik ausgestattet, durch die Kleidungsstücke aus verschiedensten Materialien personalisiert werden können. Möglich wird so die Kreation individueller Lieblingsstücke – darunter z.B. durch Lasertechnik personalisierte Mund-Nasen-Masken aus Jeansstoff", so Volker Dick.
 
Durch sogenannte Omni-Touchpoints und das frei zugängliche WLAN können Kundinnen und Kunden die Verbindung zum C&A Online-Shop herstellen. Ist ein Produkt ausverkauft, kann der Artikel direkt nach Hause oder zur Abholung in die Filiale bestellt werden.
 
Besonderen Wert lege C&A in der neugestalteten Filiale auf das Thema Nachhaltigkeit.
 
"Die Hälfte der in unseren Kollektionen verwendeten Rohmaterialien stammt aus nachhaltigerem Anbau oder nachhaltigerer Produktion“, so Volker Dick. „Entsprechend groß sind die Bereiche, die wir in Hamburg unseren nachhaltigen Modekollektionen widmen."
 
Zudem erläutert das Unternehmen auf energiesparenden LED-Bildschirmen die Nachhaltigkeitsinitiativen von C&A, darunter Maßnahmen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs bei der Herstellung von Jeans, den Ankauf von Bio-Baumwolle oder auch den Fokus auf sogenannte Cradle-to-Cradle-Produkte.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.