×
1 979
Fashion Jobs
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Veröffentlicht am
09.01.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

C&A trennt sich von allen Fremdmarken

Veröffentlicht am
09.01.2022

C&A macht reinen Tisch. Auf das Ende der Flächenpartnerschaft mit Mustang folgen nun auch alle übrigen Brands. Das komplette Sortiment soll künftig ohne Fremd- und nur mit Eigenmarken gestaltet werden, wie der Modekonzern gegenüber FashionNetwork.com mitteilt. 

C&A bietet die Connected Retail-Option mit Zalando in sieben weiteren europäischen Ländern an - C&A Europe (cunda.de)


Davon betroffen sind u.a. die Wäsche-Kollektionen der Triumph-Tochter Sloggi, diverse Schuhmarken der Hamm Reno Group, Denim und Casual Wear von Wrangler sowie Produkte von Butlers und Fair Squared. Damit ist die 2018 begonnene Umstrukturierung der C&A-Filialen schon wieder Geschichte.

Grund ist die strategische Neupositionierung, an dem der Modekonzern bereits arbeitet. "Wir haben im Rahmen unserer strategischen Neupositionierung entschieden, die Markenprodukte unserer Partner im Laufe des nächsten Geschäftsjahres aus unseren Sortimenten zu nehmen. Denn: Wir wollen die Marke C&A modernisieren und stärken und dafür unsere eigene 'Handschrift' wieder verstärkt einbringen", so eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber FashionNetwork.com. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.