×
953
Fashion Jobs
ADIDAS
Director Ecosystem Design (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Womens Running - Global Brands - Training And Core App (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant -Engineering Sap & Corporate (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Key Account Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
Digital jr Key Account Manager North Europe (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
Project Manager Ecommerce Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Ecommerce Fulfillment Specialist (For Talent Pool)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager App Men bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Acc bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global Outlet Buyer (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
Product Owner Api B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Technology Consultant 3d Creation to Manufacturing (M/F/D) For 3d Technologies 1
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Teamhead Buying Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
(Senior) Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PROZESSMANAGEMENT VERKAUF
Prozessmanager (w/m/d)
Festanstellung · Essen
SIDLER SA
Sales Representative / Germany
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
Team Leader Global Cooperations & Culture Sponsorship (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
C&A
Werkstudent Ecommerce Merchandise Management (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Manager Product Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Sales Coordinator (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung
Veröffentlicht am
18.10.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

C&A verringert Treibhausgasemissionen um mehr als 116.000 Tonnen

Veröffentlicht am
18.10.2020

C&A veröffentlicht seinen Nachhaltigkeitsbericht für 2019. Darin berichtet das Unternehmen über Fortschritte bei der Reduzierung seines Kohlenstoff- und Wasser-Fußabdrucks durch die Beschaffung nachhaltigerer Baumwolle und Zellulosefasern.

C&A veröffentlicht seinen Nachhaltigkeitsbericht 2019 - C&A


Durch nachhaltigere Baumwolle und Zellulosefasern habe das Unternehmen im Jahr 2019 mehr als 116.000 Tonnen Treibhausgasemissionen in seiner Lieferkette vermeiden können, erklärt C&A in seinem Nachhaltigkeitsbericht.  
 
Im selben Jahr habe C&A zudem, dank der Beschaffung von Bio- und Better Cotton sowie nachhaltigen Zellulosefasern, fast 1,1 Milliarden Kubikmeter Wasser vermieden. Das entspreche 440.000 olympischen Schwimmbädern.

"Wir haben unsere Reise mit nachhaltigerer Baumwolle begonnen, unserem meistverwendeten Material, und wenden das, was wir im Laufe der Jahre gelernt haben, an, um Best Practices für andere nachhaltig gewonnene Materialien zu entwickeln. Im Jahr 2019 hat sich dies für die Umwelt, unsere Lieferanten und unsere Kunden deutlich ausgezahlt, denn fast zwei Drittel der von uns bezogenen Rohstoffe waren nachhaltiger", sagte Aleix Busquets Gonzalez, Global Head of Sustainability bei C&A.
 
Auch im Bereich der Zirkularmode machte C&A im Jahr 2019 weitere Fortschritte, da das Unternehmen den weltweit nachhaltigsten Denimstoff Cradle to Cradle CertifiedTM auf Platin-Niveau auf den Markt brachte.

Der erste Stoff, der jemals das Zertifikat Cradle to Cradle Certified TM Platinum erhielt, werde zu 100 Prozent aus schnell erneuerbaren Ressourcen hergestellt, sei vollständig recycelbar und verspreche weitere Fortschritte auf dem Gebiet der nachhaltigen Mode, so C&A.
 
2019 erhielt C&A auch die Zustimmung der Initiative Science Based Targets (SBTi) für eine absolute Reduzierung der Treibhausgasemissionen (THG) um 30 Prozent in allen Bereichen. C & A schloss sich damit einer kleinen, aber wachsenden Gruppe von Organisationen an, die sich dafür einsetzen, die globale Durchschnittstemperatur der Erde unter 2 °C Anstieg zu halten.

Bereits in einem Jahr habe C&A die Scope 1- und 2-Emissionen um 9,5 Prozent gegenüber dem Basisjahr 2018 gesenkt, während die Emissionen der Lieferkette (Scope 3) um 4,3 Prozent reduziert werden konnten.
 
"Während wir uns weiterhin mit den beispiellosen Herausforderungen der Pandemie auseinandersetzen, sind wir überzeugt, dass die Führungsrolle der Industrie im Bereich der Nachhaltigkeit wichtiger denn je ist. Und jetzt, da sich der Zeitplan unserer Nachhaltigkeitsstrategie 2020 dem Ende zuneigt, werden wir uns für die Zukunft noch ehrgeizigere Ziele setzen", sagt Busquets Gonzalez.
 
C&A ist in 21 Ländern weltweit vertreten. In Europa verfügt das Unternehmen über 1.400 Filialen. Die C&A AG ist die Muttergesellschaft von C&A Europe und C&A China.
 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.