CG-Club of Gents setzt Tattoo-Tournee mit Bronko Steel fort

CG-Club of Gents startet dieser Tage seine POS-Tournee unter dem Hashtag #SuitedandInked. Im Fokus der neu aufgelegten Aktion: Minimal Tattoos direkt dort an den Mann zu bringen, wo die eigenen Anzüge präsentiert werden – auf den Verkaufsflächen der Handelspartner. Schon 2017 hatte CG mit dem Star-Tätowierer Bronko Steel zusammengearbeitet. 

Bronko Steel zur Tour. - CG-Club of Gents

Der Startschuss für die Free Minimal-Tattoo Tour 2018 fiel vor wenigen Tagen. 40 Termine in verschiedenen Modehäusern in ganz Deutschland stehen laut des Hersbrucker Menswear-Spezialisten bis Jahresende auf dem Programm. Jeder, der sich und sein neues Tattoo auf Instagram postet, nimmt automatisch an einer entsprechenden Verlosungsaktion teil. 

Gut eintausend Mal habe Bronko im Rahmen der Tournee 2017 "zugestochen". Eine echte Erfolgsgeschichte mit hohen Teilnehmerzahlen, langen Warteschlangen und haufenweise Schaulustigen,die sich in den Modehäusern drängten, ist man in Hersbruck überzeugt. 

Von der Neuauflage der Tour soll erstmals auch eine soziale Einrichtung profitieren. CG-Club of Gents spendet zusammen mit Herrenausstatter Anson`s pro gestochenem Tattoo und wer will, kann vor Ort auch selber spenden. Die Aktion findet in den Häusern von Anson's in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Dortmund und Nürnberg statt.

"Damit dabei auch ein schöner Betrag zusammenkommt, schicken wir ausnahmsweise sogar zwei Tätowierer auf die Fläche", so Jürgen Putzer, Head of Marketing bei CG Club of Gents.

Der Betrag, der am Ende zusammenkommt, soll dann im Rahmen des letzten Aktionstags bei Ansons’s Dortmund übergeben werden. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresEventsKampagnen
NEWSLETTER ABONNIEREN