CPD: Mode Business Award geht an Marc Cain

Der Modebusiness Award von Fashion Net geht 2019 an Marc Cain. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel hat den Preis im Rahmen der CPD am Samstag, 26. Januar, bei einem Branchen-Dinner im Phoenix Twenty-Two im Dreischeibenhaus an Helmut Schlotterer übergeben. Für die "großartige Leistung einer international und national sehr erfolgreichen Marke und einen positiven Impuls für die deutsche Modewirtschaft und den Standort Düsseldorf", so Geisel. 

Helmut Schlotterer mit dem Award für Marc Cain. - Steinmetz

Ausschlaggebend für die Auszeichnung Marc Cains waren das starke Engagement des Unternehmens in der Landeshauptstadt und das deutliche Bekenntnis zum Orderstandort Düsseldorf. Dazu gehört zum einen der Marc-Cain-Showroom in der Halle 30. Hinzu kommt das Engagement der Premiummarke auf der Gallery Shoes. 

In seiner Laudatio betonte Klaus Brinkmann, Vorstandsvorsitzender von Fashion Net, den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens und der Marke in schwierigen Zeiten des Modehandels. "Marc Cain ist ein positives Beispiel dafür, dass es auch in Zeiten des Umbruchs und der Verunsicherung möglich ist, kontinuierlich und auf höchstem Niveau ein unverkennbares und unverwechselbares Design zu schaffen und Kollektionen mit dem Anspruch an hohe Qualität und mit großer Zuverlässigkeit erfolgreich an den Handel und den Kunden zu verkaufen", so Brinkmann. 

"Der Modebusiness Award ist eine wichtige Auszeichnung für unser Unternehmen. Den Preis in diesem ausgefallenen Rahmen, umgeben von vielen unserer Geschäftspartner, entgegenzunehmen, ist für mich eine besondere Ehre", erklärte der Marc Cain-Chef.  

"Wir haben uns mit der Showroom-Erweiterung in der Halle 30 und der Zusammenarbeit mit der Messe Gallery Shoes sehr bewusst entschieden, unsere Präsenz am Standort Düsseldorf auszubauen. Für Marc Cain ist Düsseldorf die wichtigste Order-Plattform. Wir finden hier optimale Rahmenbedingungen und bestmögliche Services für das Ordergeschäft vor und das ist nicht zuletzt auch ein Verdienst des Branchennetzwerkes Fashion Net", so Schlotterer weiter. 

Der Einladung zu der Award-Verleihung waren knapp 120 Gäste aus der Branche gefolgt, u.a. Jürgen Ahrens (Modehaus Hagemeyer), Thomas Ganter (L+T Osnabrück), Andreas Hilgenstock (Engelhorn) und Marcus Schönhart (Leffers) sowie Vertreter von Bugatti, Eterna, Falke, Guess und Zerres.

Die Designer Annette Görtz, Peter O. Mahler und Thomas Rath sowie die Unternehmen C&A, QVC und die Messeveranstalter Igedo Company (Gallery) und Munichfashion.company (Supreme) komplementierten das Publikum aus der Branche. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN