Callaway Golf übernimmt Jack Wolfskin

Neuer Eigentümer: Die amerikanische Callaway Golf Company übernimmt Jack Wolfskin. Die vollständige Übernahme aus den Händen der bisherigen Gesellschafter, darunter u.a. die Bain Capital Credit Gruppe, H.I.G. Bayside Capital und CQS, soll voraussichtlich im ersten Quartal 2019 vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und anderer üblicher Abschlussbedingungen abgeschlossen werden. 

Blick auf einen der typischen Stores des Idsteiner Outdoor-Spezialisten. - Jack Wolfskin

Jack Wolfskin ist seit 2017 die dritte Firmenübernahme von Callaway und die bisher größte Akquisition im Premium-Active-Lifestyle-Bereich für den amerikanischen Golfsport-Spezialisten.

Der Verkaufspreis soll bei rund 476 Millionen Dollar (ca. 418 Millionen Euro) liegen.

Callaway ist die Nummer eins Golfmarke in den USA und entwickelt innovative und hochleistungsfähige Golfausrüstungen. Das börsennotierte Unternehmen hat sein Headquarter in Carlsbad, Kalifornien.

"Jack Wolfskin ist eine Premium Outdoor-Marke mit einer enormen internationalen Reichweite. Jack Wolfskin ist eine führende Marke auf dem europäischen Markt und hat eine starke Präsenz in China. Die Marke hilft Callaway auch, seine Position im wachstumsstarken Active-Lifestyle-Bereich auszubauen", kommentiert Chip Brewer, President und Chief Executive Officer von Callaway, die Übernahme. 
 
Chip Brewer fuhr fort: "Wir freuen uns auch sehr, mit dem großartigen Führungsteam von Jack Wolfskin unter der Leitung von CEO Melody Harris-Jensbach zusammenzuarbeiten, um das Wachstumspotenzial dieser Marke zu maximieren."
 
"Wir sehen, dass Callaway in die Marken investiert, die sie übernehmen und freuen uns deshalb auf die zukünftige Zusammenarbeit. Die Transaktion ist ein wichtiger Schritt für unsere Marke", so Melody Harris-Jensbach, CEO von Jack Wolfskin, über die künftige strategische Partnerschaft. 
 
Jack Wolfskins größte aktuelle Eigentümer sind neben der Bain Capital Credit Gruppe, H.I.G. Bayside Capital und CQS auch Avenue Capital Group und Blue Mountain Capital Management, die zusammen mehr als 67 Prozent der Jack Wolfskin-Anteile besitzen.

Jack Wolfskin ist europaweit und in Asien mit rund 900 Franchise-Stores und an über 4.000 Verkaufspunkten vertreten.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportMode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN