Calvin Klein stellt Laufsteglinie ein

Calvin Klein kündigte am Mittwoch an, dass es seine Catwalk-Linie einstellen werde, um sich im Rahmen einer von der Muttergesellschaft PVH initiierten Neupositionierung auf Consumer Fashion zu konzentrieren. "Ich kann bestätigen, dass die Marke Calvin Klein 205W39NYC eingestellt wird", sagte eine Sprecherin von Calvin Klein gegenüber AFP.

Show ansehen
Calvin Klein 205W39NYC - Frühjahr/Sommer 2019 - Womenswear - New York - © PixelFormula

Calvin Klein, das regelmäßig auf der New York Fashion Week vertreten war, präsentierte jede Saison eine Kollektion, die hochwertiger war als die übrigen "CK"-Linien.

Im August 2016 stellte die PVH-Gruppe den belgischen Designer Raf Simons ein – dieser war zuvor bei Dior tätig – mit dem Ziel, die Marke neu zu erfinden, da sie sich seit dem Ausscheiden ihres New Yorker Gründers Calvin Klein im Jahr 2002 kaum verändert hatte. Als Chief Creative Officer hatte der flämische Designer mehrere bahnbrechende Kollektionen kreiert, die um einiges anspruchsvoller und konzeptioneller waren als alles, was Calvin Klein bis dahin gekannt hatte.

Aber der Verkaufserfolg blieb aus und Raf Simons verließ das Modehaus Ende Dezember.

Die Gruppe, die auch Tommy Hilfiger kontrolliert, hatte bereits Anfang Januar eine strategische Überarbeitung und Namensänderung der Marke Calvin Klein 205W39NYC sowie die diesjährige Schließung des Flagship-Stores auf der Madison Avenue in Manhattan angekündigt.

Die Marke entschied sich schließlich, dieses Segment ganz aufzugeben und entließ laut der Fachseite "Women's Wear Daily" 100 Personen in New York und Mailand.

Die Sprecherin von Calvin Klein sagte AFP jedoch, dass die Marke "offen für die Idee bleibt, ihre Kollektionen in einer Vielzahl von Formaten, einschließlich Modeschauen, zu präsentieren".

Im Jahr 2017 erwirtschafteten alle unter der Marke Calvin Klein vertriebenen Produkte, von Kleidung über Parfüm, Uhren und Brillen, einen Umsatz von 9,1 Milliarden US-Dollar.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN