×
2 053
Fashion Jobs
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.02.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Calzedonia: Umsatz wieder auf Vor-Covid-Niveau

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.02.2022

Die Calzedonia Gruppe erreichte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 29,1 % bei aktuellen Wechselkursen (+30,5 % bei konstanten Wechselkursen) im Vergleich zu den 1,9 Milliarden Euro des Vorjahres entspricht. Das Wachstum des italienischen Unternehmens, das unter anderem die Marken Calzedonia, Intimissimi und Tezenis besitzt, beträgt 3,9% im Vergleich zu 2019, wobei sich der Exportanteil am Gesamtumsatz auf 56% beläuft.

Sandro Veronesi, Präsident der Calzedonia Gruppe - président du groupe Calzedonia


"Die Investitionen beliefen sich auf über 160 Millionen Euro, sowohl im kommerziellen Bereich – durch die Stärkung und Erneuerung des Einzelhandelskanals und seine zunehmende Integration in den E-Commerce-Kanal – als auch im Bereich Logistik und Produktion, mit Investitionen in modernste Technologien, damit der Innovationsvorsprung der Fabriken der Gruppe konstant erhalten bleibt", sagte Sandro Veronesi, Präsident der Calzedonia Gruppe.

"Das Ebitda übersteigt 760 Millionen Euro, im Vergleich zu 531 Millionen Euro im Jahr 2020. Wir sind jetzt in 55 Ländern vertreten, und die Gruppe beabsichtigt, ihre Konsolidierungspolitik auf den wichtigsten europäischen Märkten fortzusetzen, während auch auf dem amerikanischen Markt neue Geschäfte eröffnet werden", so Veronesi weiter.

Im vergangenen Jahr wies die Eröffnungsbilanz einen Zuwachs von 176 neuen Verkaufsstellen aus, von denen 139 im Ausland eröffnet wurden. Am 31. Dezember 2021 gab es 5.076 Verkaufsstellen, die unter den Marken der Gruppe betrieben wurden, davon 3.288 im Ausland und 1.788 in Italien.
 
2021 eröffnete die Gruppe außerdem sechs neue Signorvino-Weinläden. Neben der Brautmodenmarke Atelier Emé war Signorvino die am stärksten von der Pandemie betroffene Marke der Gruppe. Der Strickwaren- und Kaschmir-Spezialist Falconeri, der ebenfalls zu Calzedonia gehört, verzeichnete stattdessen hervorragende Verkaufsergebnisse und will seine Präsenz sowohl in Italien als auch im Ausland stärken.

Im Jahr 2022 wird die Gruppe die Expansion der Herrenunterwäsche-Marke Intimissimi Uomo fortsetzen und die Renovierung und Modernisierung der bestehenden Calzedonia-, Intimissimi- und Tezenis-Geschäfte vorantreiben.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.