×
4 759
Fashion Jobs
WORTMANN
Senior Marketing Specialist Content Strategy (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Duales Studium Wirtschaftsinformatik Mit Der Spezialisierung Cyber Security (M/W/D) Start 2023
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
(Senior) Marketing Manager Wholesale Activation Digital (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Specialist Partner Management E-Commerce Fulfillment (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Mitarbeiter Kaufmännische Verwaltung (M/W/D) in Teilzeit
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
(Senior) HR Business Partner (M/W/D)​
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Specialist E-Commerce Logistics (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Betriebstechniker / Betriebselektriker / Mechatroniker (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
IT System Administrator (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration (M/W/D) Start 2023
Festanstellung · DETMOLD
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Canada Goose sieht Jahresgewinn 2020 durch Coronavirus stark belastet

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.02.2020

Die Canada Goose Holdings Inc. prognostizierte am Freitag einen Rückgang ihres Jahresgewinns und ihres Umsatzes, da der Ausbruch des Coronavirus in China den Kundenverkehr beeinträchtigt. Die Aktien des Luxusbekleidungsherstellers fielen daraufhin um 5%.

Kate Upton in der neuesten Kampagne von Canada Goose


Die Epidemie hat globalen Luxusmarken zugesetzt, welche stark in das Land investiert haben, um neue Geschäfte zu eröffnen und ihre Online-Präsenz zu verstärken, um von der Kaufkraft der chinesischen Kunden zu profitieren.

Aber viele Einzelhändler, darunter Tapestry und Ralph Lauren, haben nach dem Gesundheitsnotstand Läden geschlossen, was sie zwingt, ihre Prognosen für die chinesische Neujahrsperiode  eine der geschäftigsten Einkaufszeiten  zu senken.

"Die Menschen bleiben zu Hause und vermeiden es, zum Schutz ihrer eigenen Gesundheit und Sicherheit, in China oder im Ausland einzukaufen... wir sehen Auswirkungen in unseren Geschäften und auf Tmall in China", sagte CEO Dani Reiss gegenüber Analysten.

Canada Goose, bekannt für seine 1000 Dollar teuren Parkas, erzielt etwa ein Fünftel seiner Einnahmen in Asien, betreibt drei Stores in China und verkauft über den Online-Marktplatz Tmall.

Reiss sagte, dass Reisebeschränkungen und Flugannullierungen nach Europa und Nordamerika ebenfalls die Einnahmen beeinträchtigen werden.

Im dritten Quartal, das vor dem Ausbruch des Virus endete, verdoppelte Canada Goose seinen Umsatz in Asien beinahe, was dazu beitrug, dass der Gesamtumsatz um 13,2% auf 452,1 Millionen C$ stieg und damit die Schätzungen der Wall Street von 448,18 Millionen C$ übertraf.

Das Unternehmen rechnet nun jedoch damit, dass sich das Umsatzwachstum auf 13,8% bis 15% für das Geschäftsjahr 2020 verlangsamen wird, verglichen mit seiner früheren Prognose von mindestens 20% Wachstum.

Das entspricht 945 Millionen bis 955 Millionen C$, was einen Einbruch von bis zu 51,6 Millionen C$ bedeutet. Analysten erwarteten laut IBES-Daten von Refinitiv 1,03 Milliarden C$.

"(Die Auswirkungen sind) im Moment allgegenwärtig... Die Bekleidungsbranche ist weltweit betroffen, insbesondere in China", sagte Camilla Yanushevsky, Analystin bei CFRA Research.

Canada Goose prognostizierte für das Gesamtjahr ein bereinigtes Gewinnwachstum zwischen -2,2% und +0,7% gegenüber dem Vorjahr, was deutlich unter der früheren Prognose von mindestens 25% Wachstum liegt. Die Prognose von 1,33 C$ bis 1,37 C$ pro Aktie lag unter der durchschnittlichen Analystenschätzung von 1,68 C$.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.