Carhartt baut mit neuer E-Commerce-Seite seine Präsenz im europäischen Raum aus

Carhartt, die 1889 gegründete Marke für hochwertige Arbeitskleidung aus Amerika, startet eine E-Commerce-Seite, die nun auch Europäern Zugang zu robusten, funktionellen Produkten ermöglicht.

Carhartt

"Mit der Einführung dieser neuen E-Commerce-Seite haben hart arbeitende Europäerinnen und Europäer nun direkt die Möglichkeit, erstklassige Arbeitsbekleidung von Carhartt zu erwerben", sagte Albert Foppen, EMEA-Geschäftsleiter bei Carhartt. "Wir sind sehr stolz darauf, jene Marke, auf die sich amerikanische Arbeiter seit fast 130 Jahren verlassen, auch den Männern und Frauen in Europa näher zu bringen."

Mit einem in den Niederlanden ansässigen Distributionszentrum wird die europäische E-Commerce-Seite von Carhartt Verbraucher in allen 28 EU-Ländern bedienen und damit die globale Reichweite von Carhartt erheblich ausbauen. Die Website ist derzeit in englischer, niederländischer und deutscher Sprache verfügbar. In der nahen Zukunft sollen weitere Sprachen hinzugefügt werden. Die Website kann Kundentransaktionen in Euro (EUR) und Pfund (GBP) abwickeln und ist für eine qualitativ hochwertige Benutzererfahrung optimiert, unabhängig davon, welches Gerät für den Einkauf verwendet wird.

Carhartt startete im Jahr 2000 seine EMEA-Geschäftseinheit (Europa, Naher Osten und Afrika) mit dem Hauptsitz im europäischen Amsterdam. Vor dem Start der europäischen Carhartt-E-Commerce-Seite konzentrierte sich das Unternehmen Carhartt in Europa auf den Ausbau der Kundenbindung über seine im Bereich der Arbeitsbekleidung tätigen Vertriebspartner.

Carhartt wurde 1889 in Detroit von Hamilton Carhartt gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in Dearborn, Michigan. Mit weltweit mehr als 5.100 Mitarbeitern ist Carhartt nach wie vor ein Familienunternehmen und wird von den Nachkommen des Firmengründers gemanagt.

Copyright © 2019 Dpa GmbH

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN